Abo
  • Services:

Zultys mit schnurlosem Voice-over-IP-Telefon

WiFi-Telefon WIP 2 zur mobilen IP-Telefonie

Das US-Unternehmen Zultys hat ein WLAN-Telefon angekündigt, dass zur VoIP-Telefonie (Voice-over-IP) genutzt werden kann. Das WIP 2 läuft auf einem Echtzeit-Linux-Betriebssystem und soll mit allen IP-Telefonsystemen kompatibel sein, die SIP (Session Initiation Protocol) verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das WIP 2 erlaubt das Verwalten von zwei gleichzeitigen Anrufen und bietet zudem Verschlüsselung, Paging, eine 3er-Konferenz, eine Anwesenheitsanzeige sowie Instant Messaging. Der Benutzer kann außerdem üblichen Funktionen wie Halten, Weiterleiten und Weiterleiten an die Mailbox (DND) verwenden.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der Akku soll Telefongespräche von maximal 4 Stunden ohne Aufladen ermöglichen, die Standby-Zeit soll bei 12 Stunden liegen. Bei ungünstigen Übertragungsverhältnissen soll die von Zultys patentierte Jitter-Buffer-Technik zum Tragen kommen, die die Sprachqualität dennoch aufrecht erhalten soll.

WiFi-Telefon WIP 2 von Zultys
WiFi-Telefon WIP 2 von Zultys
Der Benutzer kann einen Gesprächspartner per Telefonnummer, SIP-Adresse oder IP-Adresse anwählen. Eine SIP-Adresse kann zudem abgekürzt werden, beispielsweise in ein Kürzel wie "Vertrieb". Mit Hilfe von der Funktion "Hot- Key-Dialling" kann der Benutzer die Adresse eines Gesprächspartners vor dem Wählen anzeigen und ändern. Ein Telefonbuch rundet das Ausstattungspaket des Telefons ab.

Das WIP 2 befindet sich nach Angaben des Herstellers in einer Testphase. Die Belieferung des Fachhandels ist für November 2005 geplant. Der Preis des WIP 2 soll im September bekannt gegeben werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-82%) 4,44€
  3. (-46%) 24,99€

rené 27. Jul 2005

Gibt es eigentlich hübsche Alternativen zu dem Teil, die auch nach was aussehen?! Hab...

pilif 27. Jul 2005

Hallöchen Natürlich muss zusätzlicher Schutz hin. ABER: Mein WLAN verwendet WPA, weil ich...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

    •  /