Abo
  • Services:

Zultys mit schnurlosem Voice-over-IP-Telefon

WiFi-Telefon WIP 2 zur mobilen IP-Telefonie

Das US-Unternehmen Zultys hat ein WLAN-Telefon angekündigt, dass zur VoIP-Telefonie (Voice-over-IP) genutzt werden kann. Das WIP 2 läuft auf einem Echtzeit-Linux-Betriebssystem und soll mit allen IP-Telefonsystemen kompatibel sein, die SIP (Session Initiation Protocol) verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das WIP 2 erlaubt das Verwalten von zwei gleichzeitigen Anrufen und bietet zudem Verschlüsselung, Paging, eine 3er-Konferenz, eine Anwesenheitsanzeige sowie Instant Messaging. Der Benutzer kann außerdem üblichen Funktionen wie Halten, Weiterleiten und Weiterleiten an die Mailbox (DND) verwenden.

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln

Der Akku soll Telefongespräche von maximal 4 Stunden ohne Aufladen ermöglichen, die Standby-Zeit soll bei 12 Stunden liegen. Bei ungünstigen Übertragungsverhältnissen soll die von Zultys patentierte Jitter-Buffer-Technik zum Tragen kommen, die die Sprachqualität dennoch aufrecht erhalten soll.

WiFi-Telefon WIP 2 von Zultys
WiFi-Telefon WIP 2 von Zultys
Der Benutzer kann einen Gesprächspartner per Telefonnummer, SIP-Adresse oder IP-Adresse anwählen. Eine SIP-Adresse kann zudem abgekürzt werden, beispielsweise in ein Kürzel wie "Vertrieb". Mit Hilfe von der Funktion "Hot- Key-Dialling" kann der Benutzer die Adresse eines Gesprächspartners vor dem Wählen anzeigen und ändern. Ein Telefonbuch rundet das Ausstattungspaket des Telefons ab.

Das WIP 2 befindet sich nach Angaben des Herstellers in einer Testphase. Die Belieferung des Fachhandels ist für November 2005 geplant. Der Preis des WIP 2 soll im September bekannt gegeben werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Zugang für die ganze Familie!)
  2. 14,99€
  3. 519€
  4. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)

rené 27. Jul 2005

Gibt es eigentlich hübsche Alternativen zu dem Teil, die auch nach was aussehen?! Hab...

pilif 27. Jul 2005

Hallöchen Natürlich muss zusätzlicher Schutz hin. ABER: Mein WLAN verwendet WPA, weil ich...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

    •  /