• IT-Karriere:
  • Services:

Zultys mit schnurlosem Voice-over-IP-Telefon

WiFi-Telefon WIP 2 zur mobilen IP-Telefonie

Das US-Unternehmen Zultys hat ein WLAN-Telefon angekündigt, dass zur VoIP-Telefonie (Voice-over-IP) genutzt werden kann. Das WIP 2 läuft auf einem Echtzeit-Linux-Betriebssystem und soll mit allen IP-Telefonsystemen kompatibel sein, die SIP (Session Initiation Protocol) verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das WIP 2 erlaubt das Verwalten von zwei gleichzeitigen Anrufen und bietet zudem Verschlüsselung, Paging, eine 3er-Konferenz, eine Anwesenheitsanzeige sowie Instant Messaging. Der Benutzer kann außerdem üblichen Funktionen wie Halten, Weiterleiten und Weiterleiten an die Mailbox (DND) verwenden.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. SWB Bus und Bahn, Bonn

Der Akku soll Telefongespräche von maximal 4 Stunden ohne Aufladen ermöglichen, die Standby-Zeit soll bei 12 Stunden liegen. Bei ungünstigen Übertragungsverhältnissen soll die von Zultys patentierte Jitter-Buffer-Technik zum Tragen kommen, die die Sprachqualität dennoch aufrecht erhalten soll.

WiFi-Telefon WIP 2 von Zultys
WiFi-Telefon WIP 2 von Zultys
Der Benutzer kann einen Gesprächspartner per Telefonnummer, SIP-Adresse oder IP-Adresse anwählen. Eine SIP-Adresse kann zudem abgekürzt werden, beispielsweise in ein Kürzel wie "Vertrieb". Mit Hilfe von der Funktion "Hot- Key-Dialling" kann der Benutzer die Adresse eines Gesprächspartners vor dem Wählen anzeigen und ändern. Ein Telefonbuch rundet das Ausstattungspaket des Telefons ab.

Das WIP 2 befindet sich nach Angaben des Herstellers in einer Testphase. Die Belieferung des Fachhandels ist für November 2005 geplant. Der Preis des WIP 2 soll im September bekannt gegeben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 2,99€
  3. 1,07€

rené 27. Jul 2005

Gibt es eigentlich hübsche Alternativen zu dem Teil, die auch nach was aussehen?! Hab...

pilif 27. Jul 2005

Hallöchen Natürlich muss zusätzlicher Schutz hin. ABER: Mein WLAN verwendet WPA, weil ich...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

    •  /