• IT-Karriere:
  • Services:

IBM stellt Virtualization Engine 2.0 vor

Auch heterogene Systemlandschaften werden zu einem virtuellen System

Mit der "Virtualization Engine 2.0" hat IBM eine neue Generation seiner Virtualisierungstechnik vorgestellt. Sie erlaubt es IT-Ressourcen über unterschiedliche Server, Netzwerke und Speicher zu verwalten, zusammenzulegen und zu optimieren. Erstmals soll damit eine Virtualisierung über heterogene Plattformen hinweg möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Virtualization Engine 2.0 nutzt offene Schnittstellen, Virtualization Building Blocks und Web Services, um Server und Speichersysteme von IBM und bestimmten Nicht-IBM Systemen zu verbinden. Dazu zählen Systeme von Cisco, VMWare und Network Appliance.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. über Hays AG, Dortmund

Mit der neuen Version will es IBM erlauben, auch heterogene Systemlandschaften von Intel-Servern bis hin zu Mainframes zu einem zentral steuerbaren virtuellen System zusammen zu fassen. Ein Enterprise Workload Manager soll dabei die Verteilung von Ressourcen automatisieren und dafür sorgen, dass Flaschenhälse vermieden und die Auslastung der Systeme insgesamt gesteigert wird. In kritischen Bereichen sollen sich so auch besonders kurze Antwortzeiten realisieren lassen.

Ressourcen innerhalb eines IP-Netzes werden dabei automatisch entdeckt und auch eine Zuordnung von Geschäftprozessen zu IT-Ressourcen ist möglich. Die Topolgie des Gesamtsystems kann über die Konsole der Virtualization Engine grafisch dargestellt werden. Auch wird ein dynamisches Partitions-Management für Power5-Systeme sowie das Netzwerk-Load-Balancing der zSeries unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)
  2. 399€ (Vergleichspreis 419€)
  3. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)

Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /