Preisgünstiger 16:9-DLP-Projektor von VideoSeven

Nur digitale Keystone-Korrektur möglich

Zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin will Videoseven einen neuen 16:9-DLP-Projektor mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln auf den Markt bringen. Das Gerät erreicht Projektionsflächen mit einer Diagonalen von bis zu 6,28 Meter.

Artikel veröffentlicht am ,

Der V7 PD480C kann mit einer Helligkeit von 1.100 ANSI-Lumen projizieren und erreicht ein Kontrastverhältnis von 2.000:1.

Stellenmarkt
  1. Referent*in (w/m/d) Datenschutz
    Ärzte ohne Grenzen e.V. / Médecins Sans Frontières, Berlin
  2. Principal Solution Designer (m/w/d) Sales / Pricing cloud applications
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
Detailsuche

V7 PD480C
V7 PD480C
Die Eingänge bestehen aus VGA (D-Sub), S-Video, Composite-Video und einem 3,5-mm-Audioeingang. Eine 15prozentige Keystone-Korrektur ist nur digital in der Vertikalachse möglich.

Das Gerät kann auch HDTV-Signale (480i/p, 576i/p, 720p, 1080i durch VGA) empfangen und skaliert sie auf seine Panel-Größe herunter. Es ist sowohl eine Front- als auch eine Rück- und Deckenprojektion möglich. Das Betriebsgeräusch wird mit 34 dB(A) im normalen und mit 32 dB(A) im Eco-Mode angegeben. Die Lebensdauer der Lampe soll 2.000 Stunden betragen.

Der Projektor ist 2,2 kg schwer, misst 254 x 98 x 202 mm und wird mit einer Tragetasche sowie einer Infrarot-Fernbedienung ausgeliefert. Er soll für 779,- Euro erhältlich sein. V7 Videoseven gewährt Kunden auf jeden Projektor einen 3-jährigen Pick-Up- Service.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Link 27. Jul 2005

Ja gibt es z.B. den Sharp Aquos LC-45 GD1E. 45" Bilddiagonale mit LDC Technologie, sieht...

Eurofalter 26. Jul 2005

ahhhhh halt stop stooop! Das kommt natürlich drauf an was für eine Quelle du da anschlie...

DjNorad 26. Jul 2005

16:9 in PAL mag ja zu 480 Zeilen führen ... aber mit HDTV hat das immer noch NIX ZU...

bk 26. Jul 2005

guckst du hier http://shop.el-computer.de/cgi-bin/his-webshop.pl?f=NR&c=J150149&t...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Artikel
  1. Jolly: Arduino-Chip ergänzt Bastelrechner um WLAN-Empfang
    Jolly
    Arduino-Chip ergänzt Bastelrechner um WLAN-Empfang

    Das Jolly-Modul wird von einem der Co-Gründer des Arduino-Projektes entwickelt. Es ergänzt das Standard-SoC um ein WLAN-Modul.

  2. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  3. Halbleiterfertigung in Europa: Wir haben keine Zeit zu verlieren
    Halbleiterfertigung in Europa
    "Wir haben keine Zeit zu verlieren"

    Noch im Februar 2022 will die Europäische Union ihre Pläne zum European Chips Act, also der Halbleiterfertigung in der EU, veröffentlichen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /