Abo
  • Services:

Preisgünstiger 16:9-DLP-Projektor von VideoSeven

Nur digitale Keystone-Korrektur möglich

Zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin will Videoseven einen neuen 16:9-DLP-Projektor mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln auf den Markt bringen. Das Gerät erreicht Projektionsflächen mit einer Diagonalen von bis zu 6,28 Meter.

Artikel veröffentlicht am ,

Der V7 PD480C kann mit einer Helligkeit von 1.100 ANSI-Lumen projizieren und erreicht ein Kontrastverhältnis von 2.000:1.

Stellenmarkt
  1. Fidor Solutions AG, München
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm

V7 PD480C
V7 PD480C
Die Eingänge bestehen aus VGA (D-Sub), S-Video, Composite-Video und einem 3,5-mm-Audioeingang. Eine 15prozentige Keystone-Korrektur ist nur digital in der Vertikalachse möglich.

Das Gerät kann auch HDTV-Signale (480i/p, 576i/p, 720p, 1080i durch VGA) empfangen und skaliert sie auf seine Panel-Größe herunter. Es ist sowohl eine Front- als auch eine Rück- und Deckenprojektion möglich. Das Betriebsgeräusch wird mit 34 dB(A) im normalen und mit 32 dB(A) im Eco-Mode angegeben. Die Lebensdauer der Lampe soll 2.000 Stunden betragen.

Der Projektor ist 2,2 kg schwer, misst 254 x 98 x 202 mm und wird mit einer Tragetasche sowie einer Infrarot-Fernbedienung ausgeliefert. Er soll für 779,- Euro erhältlich sein. V7 Videoseven gewährt Kunden auf jeden Projektor einen 3-jährigen Pick-Up- Service.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 32,99€
  3. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  4. 5,99€

Link 27. Jul 2005

Ja gibt es z.B. den Sharp Aquos LC-45 GD1E. 45" Bilddiagonale mit LDC Technologie, sieht...

Eurofalter 26. Jul 2005

ahhhhh halt stop stooop! Das kommt natürlich drauf an was für eine Quelle du da anschlie...

DjNorad 26. Jul 2005

16:9 in PAL mag ja zu 480 Zeilen führen ... aber mit HDTV hat das immer noch NIX ZU...

bk 26. Jul 2005

guckst du hier http://shop.el-computer.de/cgi-bin/his-webshop.pl?f=NR&c=J150149&t...


Folgen Sie uns
       


Exoskelett Paexo ausprobiert

Unterstützung bei Arbeiten über Kopf bietet das Exoskelett Paexo von Ottobock. Wir haben es ausprobiert.

Exoskelett Paexo ausprobiert Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /