Abo
  • Services:

Endless Saga - Online-Rollenspiel mit Unreal Engine 3

Weiteres Online-Rollenspiel von Webzen mit der neuen Epic-Games-Engine

Mit Endless Saga hat das koreanische Entwicklerstudio Webzen ein weiteres Online-Rollenspiel auf Basis der Unreal Engine 3 von Epic Games angekündigt. Anders als beim Science-Fiction-Spiel und Online-Shooter Huxley geht es in Endless Saga eher um zarte Elfen mit großen Schwertern.

Artikel veröffentlicht am ,

Konzeptbild
Konzeptbild
Bisher hat Webzen allerdings nicht viel zum Spiel verraten. Bislang ist nur bekannt, dass es als Fantasy-Online-Rollenspiel voraussichtlich im Jahr 2007 sowohl auf dem PC als auch der PlayStation 3 starten soll. Bisher gibt es auf der offiziellen Website zum Spiel nur eine Konzeptgrafik und einen Screenshot, der eine in eine Rüstung verpackte Elfe mit Schmetterling zeigt. Ein Video bei IGN zeigt die eher friedliche Szene in Aktion.

Stellenmarkt
  1. FTI Ticketshop GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Screenshot
Screenshot
Ob allerdings diese grafische Qualität wirklich überall im Spiel geboten werden kann, bleibt aufgrund der in Online-Rollenspielen oft an einem Fleck auftretenden Spielerhorden auch in Verbindung mit High-End-Hardware fraglich. Beim bereits 2006 erscheinenden Huxley setzt Webzen auf auf in eigenen Instanzen laufende Missionen mit stark beschränkter Spielerzahl - zum einen wegen der Echtzeitgefechte, zum anderen auch wegen der aufwendigen Grafik.

Bis Webzen mehr zu Endless Saga verraten wird, ist wohl noch etwas Geduld vonnöten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Franz T. 23. Apr 2008

Anstatt über Online-Spiele zu jammern, solltest du dich besser mal um die Schule...

Mein Name? 23. Aug 2005

Lineage 2?..... ist das schlechteste Onlinespiel das man spielen kann, wenn man...

Mein Name? 23. Aug 2005

Die RP Server sind doch auch schon proppe voll mit PGern oder? Und zum Screen, denke das...

Hotohori 27. Jul 2005

Naja, das MMORPG kommt 2007, also noch an die 2 Jahre. Wenn man dann bedenkt was in 2...


Folgen Sie uns
       


Mac Mini mit eGPU - Test

Der Mac Mini hat zwar sechs CPU-Kerne und viel Speicher, aber nur eine integrierte Intel-GPU. Dank Thunderbolt 3 können wir aber eine externe Grafikkarte anschließen, was für Videoschnitt interessant ist.

Mac Mini mit eGPU - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /