Abo
  • IT-Karriere:

Windows-Downloads nur noch nach Echtheitsprüfung

Keine Lizenzprüfungen bei Sicherheits-Updates

Microsoft hat damit begonnen, bei Downloads für Windows-Erweiterungen und -Updates die Gültigkeit der verwendeten Windows-Lizenz automatisch beim Herunterladen zu prüfen. Dazu wurde der Download-Bereich von Microsoft entsprechend überarbeitet. Mit dem Schritt will Microsoft vornehmlich die Verbreitung nicht-lizenzierter Software eindämmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Lange Zeit hatte Microsoft die Funktion "Windows Genuine Advantage" getestet und diesen Probebetrieb nun beendet. Während des Probebetriebs war die Überprüfung der Windows-Lizenz noch freiwillig und man musste dazu seinen Produktschlüssel eingeben. Diese Überprüfung wird nun automatisch bei entsprechenden Downloads vorgenommen und der Freiwilligkeitsfaktor entfällt, verkündet Microsoft. Die Lizenzüberprüfung gilt für Downloads für Windows 2000 und XP, während andere Microsoft-Applikationen davon derzeit nicht abgedeckt werden.

Stellenmarkt
  1. SCISYS Media Solutions GmbH, München
  2. Öffentliche Versicherung Braunschweig, Braunschweig

Die Überprüfung per "Windows Genuine Advantage" wurde dafür von Microsoft nach Unternehmensangaben in Microsoft Update integriert, worüber Software-Updates oder Windows-Erweiterungen nur noch dann erhältlich sein werden, wenn der Anwender eine gültige Windows-Lizenz vorweisen kann. Ausgenommen von dieser Überprüfung sind sicherheitsrelevante Updates für Windows und auch Service Packs bleiben davon verschont.

Für Windows-Nutzer stellt Microsoft ein Angebot bereit, das sich vor allem an Käufer richtet, denen unwissentlich eine Windows-Raubkopie angedreht wurde. Füllen betroffene Personen einen so genannten Privacy-Report aus, übermitteln diesen zusammen mit Kaufbeleg und den gefälschten CDs an Microsoft, erhalten diese unter Umständen Vergünstigungen beim Kauf von Windows XP. Microsoft bietet dann Windows XP Home für 89,- Euro und Windows XP Professional für 139,- Euro an, sofern die Betroffenen die von Microsoft genannten Bedingungen erfüllen.

Die Gültigkeitsprüfung sammelt nach Herstellerangaben neben Serien- und Versionsnummer der Windows-Version Angaben zum PC-Hersteller sowie BIOS-Daten. Unter welchen Bedingungen diese Daten gesammelt und verwertet werden, wurde nicht angegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Avengers - Infintiy War, Game of Thrones)
  2. (aktuell u. a. Dell PowerEdge T30 Minitower-Server 439,00€, Enermax Gehäuselüfter 2er Pack 29...
  3. ab 152,00€
  4. 59,99€

Nameless 01. Aug 2006

Linux soll irgendwann mal was kosten? Willst du uns verarschen, dann bist du zu...

Jimmy 01. Aug 2006

Jaja nörgel nur rum die Fehler machen immerhin nur die Benutzer nicht das System. Das...

Jimmy 01. Aug 2006

Ich steig doch nicht um irgendwnan wird Linux usw. auch noch kostenpflichtig werden mal...

werner 28. Jul 2006

Was geschieht eigentlich rein theoretisch wenn diese Überprüfung eine unechte...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /