Neues zu Splinter Cell 4

Für alle Plattformen außer der PlayStation 3?

Während Ubisoft den vierten Teil seiner Stealth-Action-Spieleserie Splinter Cell nur im Rahmen eines Geschäftsberichts offiziell erwähnte, machen nun Gerüchte mit mehr Informationen die Runde. Unter Berufung auf das französische Spielemagazin Jeux France berichtet derzeit die Spielepresse, dass Splinter Cell 4 für alle Plattformen außer der PlayStation 3 erscheinen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Splinter Cell 4 soll laut dem von Ubisoft auf Nachfrage nicht kommentierten Bericht zufolge im Jahr 2007 an verschiedenen Schauplätzen wie Madrid, Lissabon, Rio de Janeiro, New York und auch Berlin spielen. Der aus den vorherigen Teilen bekannte Protagonist Sam Fisher soll - anders als etwa beim dritten Teil ("Splinter Cell: Chaos Theory") - auf längeren Missionen auch nach Nahrung für sich suchen und diese zu sich nehmen müssen sowie zwischen den Missionen für seine Kondition trainieren. Auch ein steuerbares Fahrzeug soll bei Splinter Cell 4 erstmals für die Spieleserie mit dabei sein - von einem Floß oder Boot für einige Missionen ist die Rede. Auf den kooperativen Mehrspielermodus soll man auch im vierten Splinter Cell nicht verzichten müssen.

Splinter Cell 4 soll angeblich im März 2006 für den PC sowie die Konsolen Xbox 360, Xbox, GameCube und PlayStation 2 erscheinen. Von einer PlayStation-3-Version ist bisher keine Rede. Allerdings sind die Berichte bisher von Ubisoft weder bestätigt noch dementiert. Solange der Publisher zu Splinter Cell 4 nichts Offizielles sagen will, sind die Infos von Jeux France mit Vorsicht zu genießen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tommek2505 18. Sep 2006

Du hast doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun!!! Warum regst du dich so künstlich...

Schraneffa 15. Sep 2005

kann mir winwe verraten was das für ne Kacke hier ist? Ich mein, GOLEM.de, wer kommt auf...

ZaDth 04. Aug 2005

Wenn man irgendetwas nicht sagen kann, dann dass Splinter Cell Chaos Theory eine...

. 26. Jul 2005

interessant... ...die übliche gerüchteküche.... :O)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. AVM: Die neue Fritzbox 7510 ist ein günstiger Einstieg in Wi-Fi 6
    AVM
    Die neue Fritzbox 7510 ist ein günstiger Einstieg in Wi-Fi 6

    Als einer der günstigeren AVM-Router kann die Fritzbox 7510 auch ein WLAN nach 802.11ax aufspannen. Dazu gibt es gewohnte AVM-Funktionen.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /