Abo
  • Services:

Intel baut Chipfabrik für 3 Milliarden US-Dollar (Update)

Fab 32 soll rund 1.000 neue Arbeitsplätze schaffen

Intels neue Chipfabrik Fab32 soll in Chandler (Arizona) entstehen. Dabei investiert Intel rund drei Milliarden US-Dollar, um eine Fertigung mit 300-mm-Wafern aufzubauen, die ab der zweiten Jahreshälfte 2007 Chips in 45-Nanometer-Technik herstellen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Fab 32 soll Intels sechste Fertigungsstätte mit 300-mm-Wafern werden und rund 1.000 neue Jobs schaffen. Während des Baus sollen sogar 3.000 Menschen beschäftigt werden. Derzeit betreibt Intel vier 300-mm-Fabs die etwa die gleiche Kapazität haben wie acht 200-mm-Fabs. Eine weitere Chipfabrik (Fab 12) ist im Bau und in Irland wird die Fab 24 erweitert.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Die 300-mm-Wafer erlauben es, im Vergleich zu 200-mm-Wafern mehr als doppelt so viele Chips auf einem Wafer zu fertigen, was den Ressourcen-Verbrauch und auch die Herstellungskosten pro Chip deutlich senkt.

Zugleich kündigt Intel an, eine derzeit nicht genutzte Fertigungsstätte in Neu-Mexiko für 105 Millionen US-Dollar in einen Test-Stützpunkt für Komponenten umzuwandeln.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 33,49€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 6,37€

F.o.G. 26. Jul 2005

obwohl ich ein großer AMD Sympathisant bin, würde aber bei einem Laptop für mich derzeit...

ji (Golem.de) 26. Jul 2005

Ja, keine Ahnung wie ich darauf gekommen bin, ich hab wohl zwei Meldungen im Kopf...

consul 26. Jul 2005

der English lesen kann ist im Vorteil: http://www.appleinsider.com/article.php?id=1198...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /