Abo
  • Services:

Samsung: Zwei Klapp-Handys mit Bluetooth und Kamera (Update)

Samsung SGH-E340 und SGH-E730 mit Tri-Band-Technik verfügbar

Samsung bietet ab sofort zwei neue Klapp-Handys an, die beide mit Bluetooth bestückt sind und über eine Digitalkamera verfügen. Während im SGH-E730 eine 1,3-Megapixel-Kamera steckt, beherbergt das preiswertere Modelle SGH-E340 nur eine VGA-Ausführung. Beide Mobiltelefone sind zudem mit zwei Displays und einem MP3-Player ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

SGH-E730
SGH-E730
Das Samsung SGH-E730 verfügt über einen Speicher von 88 MByte, der für MP3-Daten, Fotos und andere Multimediadaten verwendet werden kann und nicht erweiterbar ist. Speziell für Java-Anwendungen steht ein separater Speicher von 4 MByte bereit. Die integrierte 1,3 Megapixel-Digitalkamera weist ein Fotolicht auf, um auch in dunkler Umgebung Fotos aufnehmen zu können. Über PictBridge können Bilder zudem vom Handy aus auf einen Drucker ausgegeben werden.

Inhalt:
  1. Samsung: Zwei Klapp-Handys mit Bluetooth und Kamera (Update)
  2. Samsung: Zwei Klapp-Handys mit Bluetooth und Kamera (Update)

SGH-E730
SGH-E730
Das Hauptdisplay im Innern des 87 x 44 x 23 mm messenden SGH-E730 verwendet TFT-Technik und stellt bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben dar. Das Außendisplay in OLED-Technik erreicht maximal 65.536 Farben bei einer Auflösung von 96 x 64 Pixeln. Unterhalb des Außendisplays befinden sich drei Steuertasten für die Bedienung des eingebauten MP3-Players. Auch ein UKW-Radio beherbergt das 88 Gramm wiegende Taschentelefon.

SGH-E340
SGH-E340
Das Innendisplay im 88 x 46 x 24 mm messenden SGH-E340 setzt gleichfalls auf TFT-Technik und liefert bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln bis zu 65.536 Farben. Das monochrome Außendisplay bietet eine Auflösung von 96 x 64 Pixlen. Die eingebaute VGA-Kamera ist mit 4fach Digitalzoom und einem drehbaren Objektiv versehen.

Für Bilder, Musikstücke und andere Daten steht ein Speicher von 40 MByte im 80 Gramm wiegenden Handy zur Verfügung, der nicht erweitert werden kann. Zusätzlich gibt es speziell für Java-Applikationen einen Speicher von 4 MByte.

Samsung: Zwei Klapp-Handys mit Bluetooth und Kamera (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€

bobo 26. Jul 2005

Die Süd-Koreanischen Unternehmen fahren immer diese "Me too" Strategie, Haupsache aller...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /