Abo
  • Services:

Herr der Ringe wird fortgesetzt

EA plant Herr-der-Ringe-Spiele auch abseits der Filme

Nach den Spielen zu Peter Jacksons Film-Trilogie "Der Herr der Ringe" plant Electronic Arts (EA) nun weitere Spiele in der Welt von J.R.R. Tolkien. Eine neue Lizenz erlaubt es EA, auch Teile der Saga umzusetzen, die nicht Gegenstand der Filme war. Zwei Titel sind derzeit in Planung, die tiefer in die Welt der Hobbits, Elben und Zwerge eindringen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor diesem Hintergrund arbeitet EA derzeit an "The Lord of the Rings, The Battle for Middle-earth II" und einem Spiel mit dem Arbeitstitel "Tactics". Beide sollen zwar die Welt der Filme widerspiegeln, die Spieler aber auf Charaktere, Umgebungen und Schlachten treffen lassen, die nicht in den Filmen von Peter Jackson, wohl aber in den Büchern von J.R.R. Tolkien vorkommen.

Stellenmarkt
  1. Next Level Integration GmbH, Leipzig, Köln, Rostock
  2. ETAS, Stuttgart

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei "The Battle for Middle-earth II" um eine Fortsetzung des Echtzeit-Strategie-Spiels "The Lord of the Rings, The Battle for Middle-earth" für PC, in der die Spieler auch mit Elben- und Zwerg-Armeen und in den Filmen nicht vorkommenden Helden und Kreaturen in die Schlacht ziehen können.

Der zweite Titel mit Codenamen "Tactics" ist für Sonys PlayStation Portable (PSP) geplant und soll die Spieler in die Welt von Mittelerde versetzen. In dem taktische Strategiespiel sollen sich Charaktere aus Film und Buch mit eigenen Figuren mischen lassen, mit denen dann per WLAN gegen bis zu vier Gegner in einem rundenbasierten System angetreten werden kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Tritop 27. Jul 2005

Es gibt zur Zeit nur die dreiteilige gebundene Ausgabe in der Übersetzung von M. Carroux...

Kalessin 26. Jul 2005

Nenn' es eine generelle Abneigung gegen Merchandising. Ich mag das Buch sehr (habe es...

Tritop 26. Jul 2005

Fortsetzen nicht - Der Herr der Ringe ist gewissermaßen das Ende aller Dinge. Der Hobbit...

Lares 26. Jul 2005

Also ich fand die Schlacht um Mittelerde sehr gut... Teilweise wurd die Geschichte zwar...

Sandman 26. Jul 2005

Unsäglicher Filmquatsch? Interessant mal die Meinung eines Experten zu hören. Was hat...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /