• IT-Karriere:
  • Services:

Schwarzenberg: Neues vom Stealth-Action-Spiel

Eingestellt gewähntes Spiel "ein wirklich sehr persönliches Baby" von Radon Labs

Vor wenigen Tagen gab es erste Berichte darüber, dass das Berliner Entwicklerstudio Radon Labs wieder an seinem im Zweiten Weltkrieg angesiedelten Stealth-Action-Spiel "Schwarzenberg" arbeitet. Gegenüber Golem.de betonte Radon-Labs-Mitbegründer Bernd Beyreuther, dass die Entwicklung nie ganz eingestellt war, da es sich "um ein wirklich sehr persönliches Baby handelt".

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Man könne nun die Arbeiten mit "einiger Intensität wieder aufnehmen" - nichtsdestotrotz wird es laut Beyreuther aber noch einige Zeit bis zum Release dauern. Beyreuther beschreibt Schwarzenberg als "Weltkriegs 2 Stealth Action" oder "Medal Of Honor meets Splinter Cell", obwohl die Geschichte zum Spiel eigentlich erst mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs Ende April 1945 beginnt.

Inhalt:
  1. Schwarzenberg: Neues vom Stealth-Action-Spiel
  2. Schwarzenberg: Neues vom Stealth-Action-Spiel

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Besondere an Schwarzenberg - abgesehen vom Mix aus Stealth-Elementen (schleichen, verstecken, lautlos im Schatten) und Action mit dem Schießeisen - sehen die Entwickler darin, dass das Ganze vor einem realen Hintergrund stattfinde, der voller Rätsel stecke.

Um die Erzgebirgs-Stadt Schwarzenberg, die nach dem Krieg für geraume Zeit das einzige unbesetzte Gebiet in Deutschland gewesen ist, ranken sich verschiedene Mythen, die Radon Labs genügend Ansatzpunkte für das Spiel bieten: "Nicht nur ranghohe Nazis verbargen sich in den dunklen Bergtälern des Erzgebirges - auch Spuren des Bernsteinzimmers und Hinweise auf deutsche Atomwaffen mag man dort vermuten, da dort ja auch jene gewaltigen Uran-Vorräte lagerten, die um das Jahr 1950 herum durch die Sowjetisch Deutsche AG Wismut in einem gewaltigen Einsatz von Mann und Material dem Berg entrissen wurden", so Beyreuther.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Schwarzenberg: Neues vom Stealth-Action-Spiel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

cybdmn 26. Jul 2005

Tu ich auch, genau so wie sicher mindestens 10 mal so viele den nächsten Serious Sam...

Plonk der Honk 26. Jul 2005

ich leb noch ^^ obwohl ich es auch spiele.....


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /