Abo
  • Services:

Schwarzenberg: Neues vom Stealth-Action-Spiel

Screenshot #3
Screenshot #3
Im Spiel Schwarzenberg soll nicht nur die Situation der unbesetzten Zone - nach dem Roman von Stefan Heym oft fälschlich als "Freie Republik Schwarzenberg" bezeichnet - für "einen faszinierenden, historischen Background", sondern auch die echten Örtlichkeiten sorgen. Beyreuther gegenüber Golem.de: "Die Level sind 1:1 der wirklichen Stadt nachgebaut - und sorgen so für eine ganz besondere Stimmung". Der Spieler könne die Orte des Geschehens also auch heute besuchen.

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Screenshot #4
Screenshot #4
Die von Radon Labs kürzlich veröffentlichten Screenshots zeigen eine neue Version der von Radon Labs entwickelten Nebula-2-Engine in Verbindung mit dem Nebula-Gameframework Mangalore. Beyreuther verspricht für Schwarzenberg moderne Grafik- und Spezialeffekte durch mehrere, für jeweils eigene Schatten sorgende Lichtquellen, High-Dynamic-Range-Rendering, Parallax-Bump-Mapping für perspektivisch korrekt aussehende, räumlich wirkende Textur-Oberflächen, Tiefenschärfe-Effekte und eine Physik-Engine inkl. "Ragdoll"-Berechnung. Der hübschen Grafik will Radon Labs allerdings nicht die Spieltiefe opfern, sie diene nur dem Zweck, "eine möglichst stimmungsvolles Atmosphäre und fesselndes Gameplay zu bieten".

Radon Labs hat seine 3D-Engine Nebula 2 als Open Source auch für kommerzielle Anwendungszwecke zur Verfügung gestellt. Die Engine wird mittlerweile von über 35 Firmen weltweit eingesetzt: "Dadurch konnte Nebula inzwischen zu der deutschen Engine mit den meisten kommerziellen Titeln am Markt werden", zeigt sich Beyreuther gegenüber Golem.de stolz. Das Gameframework Mangalore soll in den nächsten Tagen veröffentlicht werden und der Engine noch weitere Entwickler-Tools zur Seite stellen.

 Schwarzenberg: Neues vom Stealth-Action-Spiel
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

cybdmn 26. Jul 2005

Tu ich auch, genau so wie sicher mindestens 10 mal so viele den nächsten Serious Sam...

Plonk der Honk 26. Jul 2005

ich leb noch ^^ obwohl ich es auch spiele.....


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
    Ryzen 7 2700X im Test
    AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

    Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
    2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
    3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

      •  /