Abo
  • Services:

Lowcost-Dual-Core: Athlon 64 X2 3800+ kommt

Neuer Prozessor kurz vor Markteinführung

Die ersten Online-Händler listen bereits den lang erwarteten Athlon 64 X2 3800+. Der neue Prozessor wird demnach zu Preisen um 370,- Euro angeboten, und ist deutlich günstiger als bisherige Ausgaben des X2.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch ist die neue CPU von AMD nicht offiziell angekündigt, das Unternehmen wollte auf Anfrage auch keinen konkreten Termin für die Markteinführung nennen. Die X2-Serie komme bei den Kunden aber außerordentlich gut an, und neue Versionen würden zuerst da platziert, wo die Nachfrage besonders groß sei, teilte AMD mit.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Berlin
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Diese Nachfrage dürfte vor allem im Bereich unter 500,- Euro liegen, wo AMD derzeit noch keinen Dual-Core-Prozessor anbietet. Intel hat hier mit dem Pentium D 820 (um 280,- Euro) und dem Pentium D 830 (um 360,- Euro) bereits zwei Modelle zu bieten.

Offenbar will AMD dort jetzt dagegenhalten. Unter anderem bei den Händlern e-Bug und BLE-Computer ist der Athlon 64 X2 3800+ bereits gelistet. Einen Termin für die Lieferbarkeit nennen die Versender noch nicht, aber Preise und Daten. So soll der neue X2 um 370,- Euro kosten, und damit nahezu gleich viel wie der Pentium D 830.

Der neue Athlon basiert wie die anderen X2-Modelle auf dem Manchester-Kern in 90 Nanometern Strukturbreite, der mit zwei Mal 512 KByte L2-Cache ausgestattet ist. Die CPU ist mit 2 GHz getaktet.

Die Angebote gelten jeweils für die Boxed-Variante mit Lüfter und Wärmeleitpaste. Bisher war der Athlon 64 X2 4200+ mit 2,2 GHz das kleinste Modell der X2-Serie, er ist jedoch nach den gegenwärtigen Angeboten mit über 500,- Euro deutlich teurer.

Derzeit ist noch nicht abzusehen, ob AMD noch eine langsamere Variante des X2 zu einem noch kleineren Preis nachschiebt. Erfahrungsgemäss vergeht nach den ersten Sichtungen bei Online-Händlern eine knappe Woche, bis neue Prozessoren auch lieferbar sind. [von Nico Ernst]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 106,34€ + Versand
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten

PT2066.7 25. Jul 2005

Quelle: http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1122276857

[MoRE]Mephisto 25. Jul 2005

Meine Vermutung/Hoffnung ist, dass dieser AMD64 die gleichen Over-Clocking Fähigkeiten...


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /