NX 1.5.0 unterstützt Seamless-Mode für Einzelapplikationen

Client nun auch als Java-Applet im Browser nutzbar

NoMachine hat sein Terminal-Server-System NX in der Version 1.5 veröffentlicht. Die neue Version wartet unter anderem mit einem als Java-Applet realisierten Client und einer nahtlosen Integration einzelner X11-Anwendungen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu in der Version 1.5 ist der "NX Web Companion", der aber noch als Beta-Version vorliegt. Dabei handelt es sich um ein kleines Java-Applet und Plugin-Interface, mit dem sich Desktop-Applikationen per Web-Browser nutzen lassen, z.B. um spezielle Applikationen schnell dem ganzen Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter / Fachinformatiker (m/w/d) First-Level-Support
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen (Raum Pforzheim/Karlsruhe)
  2. Fronted Developer (React) (m/w/d)
    codestryke GmbH, München
Detailsuche

Auch lässt sich mit der neuen Version die Client-Software direkt von Wechseldatenträgern wie USB-Sticks oder CD-ROMs nutzen, so dass der Client nicht explizit installiert werden muss.

Zudem bietet NX 1.5.0 einen "Seamless Node" für X11-Applikationen, mit dem sich einzelne Applikationen über NX auf einem anderen Rechner nutzen lassen. Wie auch bei ganzen Desktops kann auch die Nutzung von Einzel-Applikationen mit einem Mausklick unterbrochen und später oder an einem anderen Rechner fortgesetzt werden.

Mit dem "NX Server Manager", der noch in einer Beta-Version vorliegt, bekommt NX zudem eine Management-Software an die Hand. Diese soll es erlauben, das gesamte NX Terminal-Server-System über ein Web-Front-End zu verwalten.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dank einer verbesserten Integration mit dem Host-System ist es nun nicht länger notwendig, NX-Accounts anzulegen. Für Windows-Systeme unterstützt NX nun zudem eine unbegrenzte Zahl von Farben in RDP-Sessions, auf der Unix-Seite wartet man mit einer vollen Unterstützung für OpenGL und Multimedia-Backends auf.

Zusammen mit der kommerziellen Version von NX 1.5.0 erschienen auch die freien NX-Kern-Bibliotheken in der neuen Version. Die aktuelle Version 0.4.1 von FreeNX unterstützt bereits die NX-Bibliotheken der Version 1.5.0 und einige von den neuen Funktionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /