Abo
  • Services:

Yahoo kauft Widget-Software Konfabulator

Konfabulator für MacOS X und Windows künftig kostenlos

Laut MacWorld.com übernimmt Yahoo die Software Konfabulator. Diese erlaubt es Nutzern, Mini-Programme - so genannte Widgets - auf dem Desktop laufen zu lassen, ähnlich wie Apples Dashboard, das an Konfabulator angelehnt ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem MacWorld-Bericht zufolge will Yahoo die Software, die derzeit für MacOS X und Windows zu haben ist, in Zukunft kostenlos anbieten. Derzeit kostet die von MacOS X stammende Software 19,95 Euro und hat daher einen zunehmend schweren Stand gegen Apples Dashboard, das in der aktuellen Version von MacOS X integriert ist.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Kunden, die Konfabulator in den letzten zwei Monaten gekauft haben, sollen ihr Geld zudem zurückbekommen, schreibt MacWorld unter Berufung auf Tony Schneider, Vize-Präsident von Yahoos Developer-Network.

Zudem wolle Yahoo die APIs der JavaScript-Runtime-Engine Konfabulator offen legen und zugleich den Zugriff auf die bei Yahoo vorhandenen Informationen für Widget-Entwickler erleichtern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.299,00€

maculatur 25. Jul 2005

Naja, also man kann es nicht Apple vorwerfen, das sich bei Premiere nichts mehr tat. Da...

Sullivan 25. Jul 2005

Das erklaert auch, warum die Website die letzten Tage nicht erreichbar war. Offiziell...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /