Abo
  • Services:

Windows Vista am Horizont

Aus "Longhorn" wird "Windows Vista"

Wie schon vorab bekannt wurde, kündigte Microsoft den offiziellen Namen seines Desktop-Betriebssystem der nächsten Generation jetzt an. Das bisher unter dem Namen "Longhorn" entwickelte System soll Windows Vista heißen, wie Microsoft in einer kurzen Video-Botschaft bekannt gab.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zum 3. August 2005 will Microsoft eine erste Beta-Version von Longhorn alias "Windows Vista" veröffentlichen. Gerüchten zu Folge ist eine Beta 2 für November 2005 oder Anfang 2006 geplant. Als Veröffentlichungstermin für die neue Windows-Version nennt Microsoft weiterhin nur grob das Jahr 2006.

Mit Windows Vista hat Microsoft nach eigenen Aussagen Großes vor, denn das neue Betriebssystem soll die Computernutzung revolutionieren. Windows Vista soll das Vertrauen von Nutzern in ihren PC auf eine neue Stufe stellen, klare Wege zur Organisation von Informationen bieten und Informationen, Menschen und Geräte nahtlos verbinden, so Microsoft.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€
  2. ab 369€ (inkl. Battlefield V oder Anthem als Gratis-Spiel)
  3. (aktuell u. a. Monopoly Game of Thrones 31,99€, Logitech Z906 Soundsystem 199,90€, Logitech...
  4. 14,29€

Korrigierer 11. Aug 2005

Natürlich kann man Outlook auch ohne Messenger verwenden. Kann man einfach abschalten.

Bibabuzzelmann 27. Jul 2005

Hier, das kann die Free Version alles *g.... Nur für Windows 2000/XP Beschreibung: XP...

shipsi 26. Jul 2005

hat wohl der Gouvernor Schwarzenegger was mitzureden gehabt bei dem Namen ....

0110 25. Jul 2005

Bin ganz deiner Meinung. Windows 2000 ist im Vergleich zu Win9x/ME/XP das stabilste...

ralph 25. Jul 2005

*taschentuch geb* wenn ichs mr raubkopieren würde, würde ich mir wol auch solche gedanken...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

    •  /