Abo
  • Services:

Ubisoft hofft auf zweites Quartal 2005/2006

Umsatz im ersten Quartal um 30 Prozent eingebrochen

Ubisoft meldet für das erste Quartal seines Geschäftsjahres 2005/2006 einen Umsatz von 43 Millionen Euro - und liegt damit 30 Prozent unter dem Wert des Vorjahres, aber noch im Rahmen seiner Prognose. Die Gewinnprognose für das Gesamtjahr wurde derweil angehoben.

Artikel veröffentlicht am ,

Den deutlichen Umsatzrückgang begründet Ubisoft mit einem veränderten Release-Zyklus, nachdem im zweiten Quartal 2005 mehr neue Titel auf den Markt kommen sollen. Insgesamt will Ubisoft so im ersten Halbjahr einen Umsatz von 155 Millionen US-Dollar erzielen, was rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr ist.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Leica Microsystems CMS GmbH, Mannheim

Zu den wichtigsten Veröffentlichungen im ersten Quartal 2005/2006 zählen "Star Wars Episode III: Revenge of the Sith" für Nintendo DS und Game Boy Advance. Der Titel verkaufte sich in zwei Monaten rund 565.000 Mal.

Die Gewinnprognose für 2005/2006 hob Ubisoft an, nachdem das Unternehmen Anteile an Gameloft mit Gewinn veräußern konnte. Insgesamt erwartet Ubisoft für das laufende Geschäftsjahr einen Gewinn von 38 Millionen Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-75%) 14,99€
  3. 19,99€

Jockel 24. Jul 2005

...biste auch so besoffen, wie ich ;)


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /