Abo
  • Services:

IBM unterstützt Open-Source-Java

Bericht: IBM stellt Entwickler für Harmony ab

Das Apache-Projekt "Harmony" will eine freie Version des Java 2 Standard Environment 5 (J2SE 5) erschaffen und bekommt dabei nun offenbar Unterstützung von IBM. Zunächst soll sich ein Entwickler am Design von Harmony beteiligen, zitiert das US-News-Magazin CNet.com IBM-Vize-Präsident Rod Smith.

Artikel veröffentlicht am ,

Es gehe vor allem darum, eigene Ideen in das Projekt einzubringen, wird Smith weiter zitiert. Es sei aber wahrscheinlich, dass IBM auch Code zu dem Projekt beisteuern wird.

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg, Martinsried bei München
  2. Hanseatisches Personalkontor, Bremen

Die Harmony-Initiatoren wollen zusammen mit einer freien J2SE-Implementierung zugleich eine Runtime-Architektur bestehend aus Virtual-Machine und Klassenbibliothek schaffen, so dass unabhängige Implementierungen auf gemeinsame Komponenten zurückgreifen können. So soll eine modulare Plattform entstehen, zu der eine breite Gemeinschaft von Entwicklern beitragen kann.

Zahlreiche Entwickler haben sich dabei zusammengefunden, um an der Architektur der freien Java-Implementierung mitzuarbeiten. Darunter befinden sich auch Mitglieder der Projekte IKVM, Kaffe, GCJ und GNU Classpath.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

tachauch 22. Jul 2005

Wenn du es nicht offenlegst, kochen die ihr eigenes Süppchen. Das verzögert sie dann...

boogey 22. Jul 2005

Full ACK, Herr Zauberer Und allen ein schönes WE boogey

Melanchtor 22. Jul 2005

...AIX zugunsten eines OSS-BS wie GNU/Linux aufzugeben. Jetzt spart man sich erstmal ein...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /