Abo
  • Services:

World of Warcraft nun das meistgespielte Online-Rollenspiel

Dank China-Start im Juni 2005 weltweit mehr als 3,5 Millionen Spieler

Wie Blizzard mitteilte, hat World of Warcraft (WoW) nun durch den China-Start im Juni 2005 über 1,5 Millionen zahlende Spieler mehr zu verzeichnen. Weltweit sind es damit nun über 3,5 Millionen Kunden, die das erfolgreiche Online-Rollenspiel nutzen - nur Lineage 1 und 2 zusammen können laut MMOGChart.com noch mehr Spieler versammeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Mike Morhaime, Vorstandsvorsitzender und Mitbegründer von Blizzard Entertainment, sieht seine Erwartungen in Bezug auf den China-Start bei weitem übertroffen, es sei "fantastisch zu sehen, wie enthusiastisch die chinesischen Spieler auf das Spiel reagieren." Dankende Worte findet Morhaime auch für die chinesischen Behörden "für ihre großartige Unterstützung von Blizzard Entertainment". In China betreibt Blizzard das Spiel gemeinsam mit dem chinesischen Partner The9, der dort für den Betrieb inkl. Kundendienst, das Management und die Lokalisierung der Spielinhalte zuständig ist. Abgerechnet wird - anders als etwa in Europa und den USA - nach Spielstunden und nicht pro Spielmonat.

Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Mittlerweile wird WoW in Nordamerika, Europa, Korea, China und seit dem 21. Juli 2005 auch in Singapur betrieben - die Veröffentlichung des Spiels in Taiwan und anderen Teilen Asiens wird bereits vorbereitet. Schon jetzt ist World of Warcraft mit seiner kumulierten Kundenbasis von mehr als 3,5 Millionen Spielern aber das laut Blizzard "bei weitem größte MMORPG weltweit". Den Zahlen von MMOGChart.com zufolge stimmt das auch, der ehemalige Platzhirsch Lineage und dessen Nachfolger Lineage 2 bringen es demnach auf je 2 Millionen Abonnenten, wobei Lineage in den letzten Monaten stark abgebaut und Lineage 2 nicht ganz so schnell gewachsen ist wie WoW es bisher schaffte.

Blizzard plant World of Warcraft auch inhaltlich weiter auszubauen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 5,55€
  3. 7,42€
  4. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)

Darus 17. Apr 2006

Ich zocke nun seit 12 Jahren Pen & Paper games....und ich mus mit estsetzen fesstellen...

Pre@cher 25. Jul 2005

ein "." im Namen geht überhaupt nicht... aber ich muss zugeben, ein waaaahnsinnig...

Blair 22. Jul 2005

naja, 3,5 millionen zocker würden dir widersprechen. ;) ich habs selbst aber auch noch...

GrinderFX 22. Jul 2005

aber heute muß ich sagen, ich bin echt überrascht über das spiel. Man kann zwar den kampf...

Bibabuzzelmann 22. Jul 2005

Vieleicht kämpfen sie ja noch dagegen, wobei aber so oder so Kunden verloren gehn *g Die...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /