• IT-Karriere:
  • Services:

World of Warcraft nun das meistgespielte Online-Rollenspiel

Dank China-Start im Juni 2005 weltweit mehr als 3,5 Millionen Spieler

Wie Blizzard mitteilte, hat World of Warcraft (WoW) nun durch den China-Start im Juni 2005 über 1,5 Millionen zahlende Spieler mehr zu verzeichnen. Weltweit sind es damit nun über 3,5 Millionen Kunden, die das erfolgreiche Online-Rollenspiel nutzen - nur Lineage 1 und 2 zusammen können laut MMOGChart.com noch mehr Spieler versammeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Mike Morhaime, Vorstandsvorsitzender und Mitbegründer von Blizzard Entertainment, sieht seine Erwartungen in Bezug auf den China-Start bei weitem übertroffen, es sei "fantastisch zu sehen, wie enthusiastisch die chinesischen Spieler auf das Spiel reagieren." Dankende Worte findet Morhaime auch für die chinesischen Behörden "für ihre großartige Unterstützung von Blizzard Entertainment". In China betreibt Blizzard das Spiel gemeinsam mit dem chinesischen Partner The9, der dort für den Betrieb inkl. Kundendienst, das Management und die Lokalisierung der Spielinhalte zuständig ist. Abgerechnet wird - anders als etwa in Europa und den USA - nach Spielstunden und nicht pro Spielmonat.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz

Mittlerweile wird WoW in Nordamerika, Europa, Korea, China und seit dem 21. Juli 2005 auch in Singapur betrieben - die Veröffentlichung des Spiels in Taiwan und anderen Teilen Asiens wird bereits vorbereitet. Schon jetzt ist World of Warcraft mit seiner kumulierten Kundenbasis von mehr als 3,5 Millionen Spielern aber das laut Blizzard "bei weitem größte MMORPG weltweit". Den Zahlen von MMOGChart.com zufolge stimmt das auch, der ehemalige Platzhirsch Lineage und dessen Nachfolger Lineage 2 bringen es demnach auf je 2 Millionen Abonnenten, wobei Lineage in den letzten Monaten stark abgebaut und Lineage 2 nicht ganz so schnell gewachsen ist wie WoW es bisher schaffte.

Blizzard plant World of Warcraft auch inhaltlich weiter auszubauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  2. 6,49€
  3. 8,49€

Darus 17. Apr 2006

Ich zocke nun seit 12 Jahren Pen & Paper games....und ich mus mit estsetzen fesstellen...

Pre@cher 25. Jul 2005

ein "." im Namen geht überhaupt nicht... aber ich muss zugeben, ein waaaahnsinnig...

Blair 22. Jul 2005

naja, 3,5 millionen zocker würden dir widersprechen. ;) ich habs selbst aber auch noch...

GrinderFX 22. Jul 2005

aber heute muß ich sagen, ich bin echt überrascht über das spiel. Man kann zwar den kampf...

Bibabuzzelmann 22. Jul 2005

Vieleicht kämpfen sie ja noch dagegen, wobei aber so oder so Kunden verloren gehn *g Die...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
    Star Trek: Discovery 3. Staffel
    Zwischendurch schwer zu ertragen

    Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Tobias Költzsch

    1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
    2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
    3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

      •  /