Firefox 1.5 kommt im September (Update)

Firefox 1.5 Beta für August 2005 angekündigt

Einen Tag nachdem die Firefox-Roadmap gründlich überarbeitet wurde, haben die Entwickler eine wichtige Termininformation nachgetragen: Demnach wird die Final-Version von Firefox 1.5 im September 2005 fertig sein. Noch einen Tag zuvor fehlte in der Roadmap eine entsprechende Datumsangabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie am gestrigen 21. Juli 2005 bereits berichtet, wird es Firefox nicht in der Version 1.1 geben, da diese Versionsnummer von den Entwicklern übersprungen wird, so dass die nächste Hauptversion des Browsers auf den Namen Firefox 1.5 hört. Kürzlich wurde die zweite Alpha-Version des Browsers veröffentlicht, der zu dem Zeitpunkt noch als Firefox 1.1 firmierte.

Stellenmarkt
  1. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

Bis laut Firefox-Roadmap im September 2005 die Final-Version von Firefox 1.5 erscheint, ist im August 2005 eine Beta-Version von Firefox 1.5 geplant, die sich dann entgegen den bisherigen Alpha-Versionen an Endanwender richtet. Nach den Vorstellungen der Firefox-Entwickler soll Firefox 1.5 Beta von den Endanwendern verwendet werden, um letzte Fehler in der Softwaren finden und beseitigen zu können. Im Unterschied zu den Alpha-Ausführungen von Firefox wird die Beta von Firefox 1.5 dann alle Funktionen der neuen Version enthalten.

Keine weiteren Neuerungen weiß die Firefox-Roadmap über Firefox 2.0 sowie 3.0 zu berichten. Demnach wollen die Entwickler Firefox 2.0 im ersten Quartal 2006 veröffentlichen und Firefox 3.0 im dritten Quartal 2006 fertig haben. Die neuen Browser-Versionen sollen Verbesserungen an den Lesezeichen-Funktionen sowie dem Verlauf der besuchten Webseiten bringen. Außerdem sind Einstellmöglichkeiten für einzelne Webseiten sowie Optimierungen für das Erweiterungssystem und verbesserte Suchmöglichkeiten geplant.

Nachtrag vom 22. Juli 2005 um 10:43 Uhr:
Im Weblog des Firefox-Entwicklers Asa Dotzler wurde die Firefox-Versionsänderung damit begründet, dass die Änderungen an Firefox 1.1 so umfangreich waren, dass sich die Entwickler entschieden, die Version der nächsten Firefox-Version auf 1.5 festzulegen. Damit sollen die umfangreichen Änderungen durch die Versionsnummer für den Anwender deutlicher werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Stefan Steinecke 24. Jul 2005

Und du hast Probleme mit der Entertaste *kicher*.

Stefan Steinecke 22. Jul 2005

Sie sollten sich für ihre Hasspostings besser vorbereiten. Und lassen Sie meinen Namen...

Martin F. 22. Jul 2005

1.1 wird 1.5, 1.5 wird dann 1.10? Der DAU denkt, es handelt sich bei 1.10 um 1.1.0...

sparg 22. Jul 2005

also ich brauche ebenfalls adblock und mir ist keine ebay werbung aufgefallen. wildcard?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /