Abo
  • Services:

Firefox 1.5 kommt im September (Update)

Firefox 1.5 Beta für August 2005 angekündigt

Einen Tag nachdem die Firefox-Roadmap gründlich überarbeitet wurde, haben die Entwickler eine wichtige Termininformation nachgetragen: Demnach wird die Final-Version von Firefox 1.5 im September 2005 fertig sein. Noch einen Tag zuvor fehlte in der Roadmap eine entsprechende Datumsangabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie am gestrigen 21. Juli 2005 bereits berichtet, wird es Firefox nicht in der Version 1.1 geben, da diese Versionsnummer von den Entwicklern übersprungen wird, so dass die nächste Hauptversion des Browsers auf den Namen Firefox 1.5 hört. Kürzlich wurde die zweite Alpha-Version des Browsers veröffentlicht, der zu dem Zeitpunkt noch als Firefox 1.1 firmierte.

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Bis laut Firefox-Roadmap im September 2005 die Final-Version von Firefox 1.5 erscheint, ist im August 2005 eine Beta-Version von Firefox 1.5 geplant, die sich dann entgegen den bisherigen Alpha-Versionen an Endanwender richtet. Nach den Vorstellungen der Firefox-Entwickler soll Firefox 1.5 Beta von den Endanwendern verwendet werden, um letzte Fehler in der Softwaren finden und beseitigen zu können. Im Unterschied zu den Alpha-Ausführungen von Firefox wird die Beta von Firefox 1.5 dann alle Funktionen der neuen Version enthalten.

Keine weiteren Neuerungen weiß die Firefox-Roadmap über Firefox 2.0 sowie 3.0 zu berichten. Demnach wollen die Entwickler Firefox 2.0 im ersten Quartal 2006 veröffentlichen und Firefox 3.0 im dritten Quartal 2006 fertig haben. Die neuen Browser-Versionen sollen Verbesserungen an den Lesezeichen-Funktionen sowie dem Verlauf der besuchten Webseiten bringen. Außerdem sind Einstellmöglichkeiten für einzelne Webseiten sowie Optimierungen für das Erweiterungssystem und verbesserte Suchmöglichkeiten geplant.

Nachtrag vom 22. Juli 2005 um 10:43 Uhr:
Im Weblog des Firefox-Entwicklers Asa Dotzler wurde die Firefox-Versionsänderung damit begründet, dass die Änderungen an Firefox 1.1 so umfangreich waren, dass sich die Entwickler entschieden, die Version der nächsten Firefox-Version auf 1.5 festzulegen. Damit sollen die umfangreichen Änderungen durch die Versionsnummer für den Anwender deutlicher werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,95€
  2. 4,99€
  3. (-79%) 11,49€

Stefan Steinecke 24. Jul 2005

Und du hast Probleme mit der Entertaste *kicher*.

Stefan Steinecke 22. Jul 2005

Sie sollten sich für ihre Hasspostings besser vorbereiten. Und lassen Sie meinen Namen...

Martin F. 22. Jul 2005

1.1 wird 1.5, 1.5 wird dann 1.10? Der DAU denkt, es handelt sich bei 1.10 um 1.1.0...

sparg 22. Jul 2005

also ich brauche ebenfalls adblock und mir ist keine ebay werbung aufgefallen. wildcard?


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
    2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

      •  /