Abo
  • Services:

Firefox 1.5 kommt im September (Update)

Firefox 1.5 Beta für August 2005 angekündigt

Einen Tag nachdem die Firefox-Roadmap gründlich überarbeitet wurde, haben die Entwickler eine wichtige Termininformation nachgetragen: Demnach wird die Final-Version von Firefox 1.5 im September 2005 fertig sein. Noch einen Tag zuvor fehlte in der Roadmap eine entsprechende Datumsangabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie am gestrigen 21. Juli 2005 bereits berichtet, wird es Firefox nicht in der Version 1.1 geben, da diese Versionsnummer von den Entwicklern übersprungen wird, so dass die nächste Hauptversion des Browsers auf den Namen Firefox 1.5 hört. Kürzlich wurde die zweite Alpha-Version des Browsers veröffentlicht, der zu dem Zeitpunkt noch als Firefox 1.1 firmierte.

Stellenmarkt
  1. UX Gruppe, Gilching
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Bis laut Firefox-Roadmap im September 2005 die Final-Version von Firefox 1.5 erscheint, ist im August 2005 eine Beta-Version von Firefox 1.5 geplant, die sich dann entgegen den bisherigen Alpha-Versionen an Endanwender richtet. Nach den Vorstellungen der Firefox-Entwickler soll Firefox 1.5 Beta von den Endanwendern verwendet werden, um letzte Fehler in der Softwaren finden und beseitigen zu können. Im Unterschied zu den Alpha-Ausführungen von Firefox wird die Beta von Firefox 1.5 dann alle Funktionen der neuen Version enthalten.

Keine weiteren Neuerungen weiß die Firefox-Roadmap über Firefox 2.0 sowie 3.0 zu berichten. Demnach wollen die Entwickler Firefox 2.0 im ersten Quartal 2006 veröffentlichen und Firefox 3.0 im dritten Quartal 2006 fertig haben. Die neuen Browser-Versionen sollen Verbesserungen an den Lesezeichen-Funktionen sowie dem Verlauf der besuchten Webseiten bringen. Außerdem sind Einstellmöglichkeiten für einzelne Webseiten sowie Optimierungen für das Erweiterungssystem und verbesserte Suchmöglichkeiten geplant.

Nachtrag vom 22. Juli 2005 um 10:43 Uhr:
Im Weblog des Firefox-Entwicklers Asa Dotzler wurde die Firefox-Versionsänderung damit begründet, dass die Änderungen an Firefox 1.1 so umfangreich waren, dass sich die Entwickler entschieden, die Version der nächsten Firefox-Version auf 1.5 festzulegen. Damit sollen die umfangreichen Änderungen durch die Versionsnummer für den Anwender deutlicher werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Stefan Steinecke 24. Jul 2005

Und du hast Probleme mit der Entertaste *kicher*.

Stefan Steinecke 22. Jul 2005

Sie sollten sich für ihre Hasspostings besser vorbereiten. Und lassen Sie meinen Namen...

Martin F. 22. Jul 2005

1.1 wird 1.5, 1.5 wird dann 1.10? Der DAU denkt, es handelt sich bei 1.10 um 1.1.0...

sparg 22. Jul 2005

also ich brauche ebenfalls adblock und mir ist keine ebay werbung aufgefallen. wildcard?


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /