Abo
  • Services:

Longhorn soll Windows Vista heißen

Offizieller Name für Longhorn steht angeblich fest

"Windows Vista" soll Microsofts kommendes Desktop-Betriebssystem heißen, das unter dem Codenamen "Longhorn" entwickelt wird. Dies berichten diverse US-Webseiten, nach denen der Name am heutigen Freitag offiziell angekündigt werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits vorab habe Microsoft auf seinem internen "Microsoft Global Sales Briefing" den eigenen Vertrieb über den Namen informiert, heißt es unter anderem bei MicrosoftWatch, ActiveWin und BetaNews. Demnach soll die offizielle Ankündigung von "Windows Vista" am Freitag um 6:00 Uhr (Pacific Standard Time) erfolgen.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main

Noch im Juli 2005 will Microsoft eine erste Beta-Version von Longhorn alias "Windows Vista" veröffentlichen. Eine Beta 2 soll im November 2005 oder Anfang 2006 folgen. Die Veröffentlichung von Windows Vista ist für später im Jahr 2006 geplant.

Mit Longhorn hat Microsoft nach eigenen Aussagen Großes vor, denn das neue Betriebssystem soll die Computernutzung revolutionieren. Unter anderem soll mit Longhorn die Verwaltung von Dateien massiv verbessert werden und außerdem will der Softwaregigant die Sicherheit des Betriebssystems deutlich erhöhen.

Im Februar 2005 hatte der Inquirer gemeldet, Longhorn werde auf den Namen "Windows e-XPedition" getauft, was sich somit als Falschmeldung entpuppt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Enny 15. Okt 2005

Mein Gott, ihr Golemer wisst echt was scheisse labern heißt :-\

Michael - alt 25. Jul 2005

Nun, wahrscheinlich Methoden, die den Setup und Betrieb deutlich kostengünstiger machen...

Matren 24. Jul 2005

Typisch Microsoft. Wie immer wird hier von einer revolutionierung gesprochen, jedoch hat...

Der mit Stefan... 24. Jul 2005

Wenn Du eins benutzt hast.

c.b. 23. Jul 2005

Mahlzeit... Vielleicht will B.G. Arnie ein kleines Geschenk machen. Als Gouverneur von...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /