Abo
  • Services:

Panasonic: 6 Megapixel und Bildstabilisator kompakt verpackt

Nachfolger der FX8 mit mehr Auflösung bei Sensor und Display

Panasonic hat mit der Lumix DMC-FX9 die Nachfolgerin des 5-Megapixel-Modells FX8 vorgestellt. Die Neue bietet nun eine Auflösung von 6 Megapixel und ist wieder mit einem 3fach-Zoom und optischen Bildstabilisator ausgestattet. Das 2,5-Zoll-Display arbeitet nun mit einer Auflösung von 207.000 Pixeln, während die Vorgängerin nur 114.000 Pixel aufwies.

Artikel veröffentlicht am ,

Die hohe Auflösung des Displays erlaubt jetzt ergänzend zu 9- oder 16- Bilddarstellung auch Übersichten von 25 Aufnahmen im Mini-Format. Eine zuschaltbare Helligkeitsverstärkung um 140 Prozent soll das Betrachten des Displays auch noch unter Sonneneinstrahlung ermöglichen, verspricht der Hersteller.

Panasonic Lumix DMC-FX9
Panasonic Lumix DMC-FX9
Inhalt:
  1. Panasonic: 6 Megapixel und Bildstabilisator kompakt verpackt
  2. Panasonic: 6 Megapixel und Bildstabilisator kompakt verpackt

Das neue Modell arbeitet mit einem 3fach-Zoom mit einer auf Kleinbildverhältnisse bezogenen Brennweite von 35 bis 105 mm bei Anfangslichtstärken von F2,8 und F5,0. Schaltet man die Kamera in einen 3-Megapixel-Modus verlängert sich der Zoombereich auf das 4,1fache. Die Autofokus-Geschwindigkeit soll deutlich schneller arbeiten als bei der Vorgängerin. Dabei wird, falls es zu dunkel ist, ein AF-Hilfslicht eingesetzt. Der Fotograf hat die Wahl zwischen einem 5-, 3 und 1-Punkt-Modus, wobei letzterer der schnellste sein soll.

Die Lumix DMC-FX9 bietet 15 Motivprogramme und arbeitet mit einer variable Mehrfeldmessung für die korrekte Belichtung. Neu sind die Motivprogramme "Sternenhimmel" und "Kerzenlicht". Ersterer macht Nachtaufnahmen mit 15, 30 oder 60 Sekunden Belichtungszeit, wobei man natürlich ein Stativ benötigt. "Kerzenlicht" soll die Beleuchtungsstimmung durch Kerzenlicht erhalten.

Panasonic: 6 Megapixel und Bildstabilisator kompakt verpackt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

000 22. Jul 2005

Ich hoffe ihr macht damit keine Fotos im Urlaub und fotografiert dabei eine...

Grunzwanzling 22. Jul 2005

Nein, also die Einstellungen habe ich schon alle durchprobiert. Aber in keinem der...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /