Abo
  • Services:

ON24 kriegt US-Patent für Playlisten in Mediaplayern

Streaming-Clients allgemein betroffen?

Dem US-Unternehmen ON24, das sich auf Webcast- und Streaminganwendungen konzentriert, wurde in den USA jetzt ein Patent für einen Mediaplayer mit programmierbaren Abspiellisten (Playlists) erteilt. Doch das Patent bezieht sich auch auf Streaming-Clients allgemein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Patent unter der Nummer 6,859,838 ist mit "Media Player with Programmable Playlists" betitelt und beinhaltet unter anderem auch eine Methode für internetbasierte und vom Anwender programmier- und personalisierbare Übertragungen ("Internet-based, user programmable personalized broadcast networks"). Dabei bezieht man sich ausdrücklich auf gestreamtes Audio und Video.

Es handelt sich laut der Patenbeschreibung um Streaming-Clients, für Video- und Audioinhalte, was natürlich je nach Vorgehensweise von ON24 zu mehr oder minder heftigen Auseinandersetzungen führen könnten - denn schließlich verwenden zahlreiche Unternehmen wie auch Open-Source-Anwendungen entsprechende Übertragungsverfahren und in praktisch jeder Audio-Abspiel-Software sind Abspiellisten vorhanden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 119,90€
  4. 59,79€ inkl. Rabatt

drakesoft 23. Jul 2005

die spinnen doch alle! Am besten wäre es wenn alles open-source wäre.

benito 22. Jul 2005

das is schon n bisschen zu alt um noch lizenzgebühren zu bekommen - falls sich noch...

000 22. Jul 2005

Ich hoffe irgendein Amerikaner lässt den Geschlechtsverkehr patentieren. Angeblich gibt...

boogey 22. Jul 2005

Hmmm, vielleicht würde es aber auch noch viel mehr Formate geben und jede Firma würde...

DrJaegermeister 22. Jul 2005

Sollten die versuchen eine grosse Firma zu verklagen dann wird das Patent warscheinlich...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /