Abo
  • Services:

Seagate: Gesamtjahr und Schlussquartal gut verlaufen

Umsatz von 2,18 Milliarden US-Dollar im Gesamtjahr

Seagate hat seine Geschäftszahlen für sein viertes Bilanzquartal und das Geschäftsjahr 2005 vorgestellt. Im vierten Quartal lag der Umsatz bei 2,18 Milliarden US-Dollar, der Nettogewinn bei 280 Millionen US-Dollar und umgerechnet auf die einzelne Aktie bei 0,55 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz im gleichen Quartal des Vorjahres lag bei 1,34 Milliarden US-Dollar, der Nettoverlust bei 33 Millionen US-Dollar und der Verlust pro Aktie bei 0,07 US-Dollar. Im abgelaufenen Quartal wurden 27,3 Millionen Festplatten ausgeliefert, was einer Steigerung von 49 Prozent entspricht.

Im Gesamtgeschäftsjahr erzielte der Festplattenhersteller Umsätze von 7,55 Milliarden US-Dollar, einen Nettogewinn von 707 Millionen US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 1,41 US-Dollar. Im vorherigen Geschäftsjahr wurde hingegen ein Umsatz von 6,22 Milliarden US-Dollar erzielt, der Nettogewinn lag bei 529 Millionen US-Dollar und der Gewinn pro Aktie bei 1,06 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Munk 15. Sep 2005

Also ich habe seit Jahren nur Maxtor und vertreibe auch ziemlich viele PC's in denen sich...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
    3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

      •  /