Abo
  • Services:

Logitech wieder einmal mit Rekordquartal

Audio und Konsolenzubehör treiben die Umsätze hoch

Der Peripherie-Gerätehersteller Logitech hat seine Zahlen für das erste Geschäfsquartal 2005/2006 mitgeteilt, dass am 30. Juni 2005 endete. Demnach konnte das in der Firmengeschichte bislang beste Ergebnis im ersten Quartal erzielt werden - zugleich ist dies das 27. Mal in Folge das Logitech einen 3-Monats-Zeitraum mit einem nach Prozenten zweistelliges Umsatzwachstum abschließen konnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Umsätze in jenem ersten Quartal 2006 beliefen sich auf 335 Millionen US-Dollar und damit 26 Prozent über denen des Vergleichszeitraums im Vorjahr. Der Nettogewinn lag bei 22,4 Millionen US-Dollar und damit 19 Prozent über dem des ersten Quartals 2005. Auf die einzelne Aktie umgerechnet macht dies 0,23 US-Dollar verglichen mit 0,19 US-Dollar im letzten Jahr.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München
  2. hesolvis GmbH, Stuttgart

Die Umsätze im Einzelhandel mit einem Plus von 27 Prozent wurden vor allem durch Produktverkäufe im Bereich Audio (plus 155 Prozent), Konsolenzubehör (plus 84 Prozent) und schnurgebundene Produkte (plus 26 Prozent) erzielt. Bei den schnurgebundenen Produkten verzeichnete vor allem die Spielermaus MX518 ein großes Interesse. Im OEM-Bereich wuchsen die Umsätze um 17 Prozent.

Zudem teilte das Unternehmen mit, dass der Umzug seiner Produktion nach Suzhou in China erfolgreich abgeschlossen sei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 18,99€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

    •  /