Abo
  • Services:

PlayStation Portable kommt auch in weiß

Weitere Gehäusefarbe bisher nur für Japan in Aussicht gestellt

Gerüchte über eine weiße PlayStation Portable (PSP) hat Sony Computer Entertainment nun in Japan offiziell mit der Ankündigung der "Ceramic white PSP-1000 KCW" bestätigt. Bis jetzt gibt es die PSP nur in schwarz.

Artikel veröffentlicht am ,

Die weiße PSP wird in Japan als Value Pack zum gleichen Preis wie ihre schwarze Schwester angeboten - und leider auch immer noch mit einem in Bezug auf die Musik- und Video-Abspielmöglichkeiten unterdimensionierten Memory Stick Duo mit nur 32 MByte.

PSP in Japan bald auch in weiß
PSP in Japan bald auch in weiß
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Sulz am Neckar
  2. SieMatic Möbelwerke GmbH & Co. KG, Löhne Raum Bielefeld

Allerdings müssen sich am Import Interessierte noch bis zum 15. September 2005 gedulden, erst dann soll die weiße PSP in Japan zu haben sein. Für die USA sowie Europa wurde das Gerät noch nicht angekündigt. In Europa wird man sich wohl noch länger gedulden müssen, da hier am 1. September 2005 erst die normale PSP im schwarzen Gehäuse auf den Markt kommt.

Laut Sony Computer Entertainment Japan wurden seit der Markteinführung in Japan im Dezember 2004 weltweit bisher 5 Millionen PSPs an den Handel ausgeliefert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SEAGATE Expansion+ Portable, 2 TB HDD externe Festplatte 59,00€)
  2. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  3. 1745,00€
  4. 64,89€

koteshi 10. Sep 2005

Wird ja sicherlich nicht mehr lange dauern bis der Downgrader von WAB released wird.

Silber will... 22. Jul 2005

Pfff! Weiß. Bin ich ne Jungfrau?

mikey 22. Jul 2005

hab meine psp nun auch schon 2 monate. da ich sie mir aus asien mitgebracht habe für...

res 22. Jul 2005

Naja die EU wurde schon immer eher stiefmütterlich behandelt. Obwohl man hier bereits...

res 22. Jul 2005

Hab im Rahmen der E3 bei nem EB Games Shop in Los Angeles ein Value Pack mit wipEout pure...


Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  2. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  3. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

    •  /