Fujitsu-Festplatten für geräuschlosen Dauerbetrieb

Neue Generation von 2,5-Zoll-SATA-Platten angekündigt

Fujitsu hat seine 2,5-Zoll-SATA-Festplatten überarbeitet und will diese ab August 2005 ausliefern. Die ersten Modelle der Serie MHV2100BH sollen mit bis zu 100 GByte Speicherkapazität angeboten werden. Zugleich kündigt Fujitsu auch "Extended Duty"-Modelle an, die für den Dauereinsatz gerüstet sein sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Festplatten haben eine Bauhöhe von 9,5 mm und arbeiten auch weiterhin mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Dank der Unterstützung von Native Command Queuing (NCQ) können die Platten bis zu 32 Befehle in einer intelligenten und simultanen Reihenfolge (Queue) koordinieren, was eine Steigerung der Festplattenleistung verspricht.

Erste SATA-Platten im 2,5-Zoll-Format hatte Fujitsu bereits im Jahr 2004 eingeführt, seit Anfang des Jahres 2005 sind die Platten mit bis zu 120 GByte zu haben. Die neuen Modelle sollen nun zunächst mit 40, 60, 80 und 100 GByte erhältlich sein.

Dabei soll die SATA-II-Extension samt Native Command Queuing unterstützt werden sowie ein Laufwerk-unterstütztes Interface Power Management (DIPM) und ein Host Controller-unterstütztes Interface Power Management (HIPM). Die Platten entsprechen dabei den RoHS-Umweltrichtlinien der Europäischen Union, so Fujitsu.

Die ersten Lieferungen der 2,5-Zoll-SATA-Festplatte MHV2100BH von Fujitsu mit 100 GByte Speicherkapazität sind für August 2005 geplant, der Verkaufspreis soll bei 197,- Euro liegen.

Zudem will Fujitsu im August 2005 neue "Extended Duty"-Festplatten der Serien MHV2080AS und MHV2080BS anbieten. Beide sind Weiterentwicklungen der 2,5-Zoll-SATA- und PATA-Serien, sollen aber mehr Stabilität und Robustheit, weniger Stromverbrauch und nahezu geräuschlosen Betrieb bieten. Sie soll es mit bis zu 80 GByte geben. Preise für die Extended-Duty-Festplatten nannte Fujitsu noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Solarüberdachter Parkplatz
Behörde stoppt Schwarzbau bei Tesla-Fabrik

Tesla hat offenbar ohne Genehmigung mehr als 100 Betonpfähle in Grünheide in den Boden gerammt.

Solarüberdachter Parkplatz: Behörde stoppt Schwarzbau bei Tesla-Fabrik
Artikel
  1. Joule statt Watt: Ein faires Verfahren zur Leistungsmessung
    Joule statt Watt
    Ein faires Verfahren zur Leistungsmessung

    Die Effizienz von Prozessoren und Grafikkarten steigt mit fast jeder Generation. Wir zeigen, warum die Angaben zur Leistungsaufnahme häufig irreführend sind.
    Von Martin Böckmann

  2. Alexa im Preisrutsch - jetzt auch Fire TV Sticks reduziert
     
    Alexa im Preisrutsch - jetzt auch Fire TV Sticks reduziert

    Nachdem Amazon zunächst Echo-Lautsprecher und einige Echo Show mit Alexa reduziert hatte, sind nun auch Fire TV Sticks und Kindle reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Microsoft: Strategie-Update für die .NET-Programmiersprachen vorgelegt
    Microsoft
    Strategie-Update für die .NET-Programmiersprachen vorgelegt

    Bei den .NET-Programmiersprachen legt Microsoft den Fokus auf C#. Auch F# soll weiterentwickelt werden, VB wird nur noch stabil gehalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Finale der PCGH Cyber Week • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€ • Neue Tiefstpreise DDR4/DDR5 • Lenovo 27" WQHD 165 Hz 299,99€ • Philips OLED TV 55" 120 Hz Ambilight -39% • Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5-komp.) 189,99€ • Gaming-Monitore bis 44% günstiger • Roccat Vulcan 121 Aimo 139,99€ [Werbung]
    •  /