1.300 Verfahren gegen Tauschbörsen-Nutzer eingeleitet

Musikindustrie: Erfolgreich trotz steigender illegaler Musikangebote?

Die Musikindustrie vermeldet in Form des Bundesverbandes der Phonographischen Wirtschaft Erfolge durch ihr Vorgehen gegen illegale Musikangebote in Tauschbörsen. Zwar sei die Zahl der illegal in Peer-to-Peer-Netzwerken angebotenen Musikaufnahmen von Januar bis Juni 2005 um 3 Prozent auf 900 Millionen gestiegen, die Zahl der Haushalte mit Breitbandanschlüssen stieg in dieser Zeit aber viermal stärker.

Artikel veröffentlicht am ,

So konnte in Deutschland schon für 2004 eine deutliche Abnahme von Downloads aus illegalen Angeboten festgestellt werden. Wurden in 2003 angeblich noch über 600 Millionen Musiktitel aus damals vor allem illegalen Quellen heruntergeladen, soll die Zahl 2004 auf 382 Millionen Downloads von illegalen Angeboten gesunken sein. Zugleich habe sich die Zahl legaler Online-Angebote erhöht, gaben die Phonoverbände an. Dieser Trend setzt sich auch 2005 fort, erwartet die Musikindustrie.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter (m/w/d) Filial-Hotline
    Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Facheinkäufer*in (IT/TK und Consulting)
    GASAG AG, Berlin
Detailsuche

Seit Beginn des Vorgehens gegen illegale Anbieter von Musikaufnahmen in Tauschbörsen sind in Deutschland rund 1.300 Strafverfahren eingeleitet worden. Und auch in Zukunft soll das rechtliche Vorgehen gegen illegale Musikanbieter im Internet ein wichtiger Teil der kontinuierlichen Pirateriebekämpfung der Phonoverbände in Zusammenarbeit mit der proMedia und der Kanzlei Rasch in Hamburg sein.

An die strafrechtlichen Ermittlungsverfahren schließt sich die Geltendmachung von Schadensersatz- und Kostenerstattungsansprüchen an. Im Durchschnitt hat jeder Rechtsverletzer bislang rund 4.000,- Euro leisten müssen, wobei die Zahlung im Einzelfall bis zu 15.000,- Euro betragen hat, teilen die Phonoverbände mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


josef... 19. Apr 2006

mich hats aber erwischt.... - was nun?????

düse 19. Sep 2005

Genau da sammeln sich dann alle Leute, die Kinderpornos und Warez ziehen, das schöne an...

miro 21. Jul 2005

Bei ANTS muss ich mal wieder vorbeischauen. Als ich's das letzte mal probierte war es...

tachauch 21. Jul 2005

"Wurden in 2003 angeblich noch über 600 Millionen Musiktitel aus damals vor allem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
    Probefahrt mit Toyota bZ4X
    Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

    Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
    Ein Bericht von Franz W. Rother

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /