Abo
  • Services:

Schnelle DSL-Anschlüsse legen zu

Langsame DSL-Anschlüsse bald vom Aussterben bedroht?

Die Firma ANW misst seit Oktober 2004 über die Webseite wieistmeineip.de/speedtest die Download-Geschwindigkeit von DSL-Anschlüssen. Dabei zeichnet sich eine klare Tendenz ab: Das Internet wird immer schneller.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den insgesamt rund 850.000 Messungen zeichnet sich eine klare Tendenz ab: Nicht nur das Modem und ISDN werden immer seltener, auch die langsamen DSL-Anschlüsse mit 768 KBit/s nehmen rasant ab. Ihr Anteil sank in den Messungen von ANW von über 40 Prozent im Oktober 2004 auf unter 20 Prozent im Juli 2005.

Stellenmarkt
  1. HELBAKO GmbH, Heiligenhaus
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel

Die Zahl der schnelleren Anschlüsse nimmt hingegen stetig zu. Besonders die neuen DSL-Angebote mit 6 MBit/s machen sich in der Statistik mit einem deutlichen Anstieg bemerkbar. Der Anteil entsprechender Bandbreiten klettert von 2 Prozent im Oktober 2004 auf heute knapp 10 Prozent.

Der Anteil von Modem- und ISDN-Nutzern sank in den Messungen derweil von fast 6 Prozent auf knapp 4 Prozent.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 106,34€ + Versand
  2. für 147,99€ statt 259,94€
  3. und Vive Pro vorbestellbar

Wurstpott 26. Jul 2005

Is ok, belassen wirs dabei, wir reden ja doch nur aneinander vorbei. Nützt ja nix....

Stigmayta 25. Jul 2005

*lol* Hast du dich jetzt gegen mich verschworen? Kannst ja einen Verein aufmachen "Anti...

wind 25. Jul 2005

und alle Erbsenzählenden Endverbraucher würden sich ein oder zwei Eier freuen wenn dies...

Anonymaus 21. Jul 2005

Ich denke, ueber die Verteilung der unterschiedlichen Verbindungsgeschwindigkeiten laesst...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SteamVR Tracking 2.0 36 m² Spielfläche kosten 1.400 Euro
  2. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  3. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /