Abo
  • Services:

Panasonic: 8-Megapixel mit 4fach-Zoom im Kompaktgehäuse

16:9-Aufnahmen als Standbild und Video

Die Panasonic Lumix DMC-LX1 ist zwar eine Kompaktkamera, verfügt aber dennoch über einen 8,4 Megapixel-Sensor und kann auch Aufnahmen und Filme im 16:9-Format aufzeichnen. Die 8,4 Megapixel liefern Fotos in einer Auflösung von maximal 3840 x 2160 Pixel.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Weitwinkel-Charakteristik des 4x-Zoomobjektivs bietet eine nach Kleinbildmaßstäben gerechnete Brennweite von 28 bis 112 mm bei F2,8 bis 4,9. Zudem ist noch ein optischer Bildstabilisator verbaut worden.

Inhalt:
  1. Panasonic: 8-Megapixel mit 4fach-Zoom im Kompaktgehäuse
  2. Panasonic: 8-Megapixel mit 4fach-Zoom im Kompaktgehäuse

Ein kleiner Umschalthebel am Objektiv macht aus dem Gerät bei Bedarf eine 7- Megapixel-Kamera mit 32 bis 128 mm- Zoom für das klassische 3:2-Fotoformat oder eine 6-Megapixel-Kamera mit 34 bis 136 mm im digital-typischen 4:3-Format. 8- Megapixel-Bilder im 16:9-Format können von der LX1 auch nachträglich in die kleineren Formate umgerechnet werden.

Lumix LX1
Lumix LX1

Das Display der Kamera bietet eine Diagonale von 2,5 Zoll und zeigt 207.000 Pixel. Die Kamera bietet neben Automatik- und Programmbelichtungsfunktionen auch manuelle manuelle Einstellmöglichkeiten an. Die LX1 verfügt jetzt insgesamt über 15 Motivprogramme inklusive Makro-Modus für Nahaufnahmen ab 5 cm.

Zur Bedienung wurden anstelle der üblichen Knopf-Serien ein winziger Joystick und ein in alle Richtungen frei beweglicher Display-Cursors verwendet. Damit sollen schnelle Wechsel zwischen den verschiedenen Fokussierarten AF, Macro-AF und MF ebenso möglich wie die manuelle Entfernungseinstellung selbst. Neuartig ist eine analoge Balkenanzeige am Bildrand, die bei manueller Fokussierung in Echtzeit über die aktuelle Schärfentiefe je nach gewählter Brennweiteneinstellung und Entfernung informiert. Mit dem Joystick können auch schnelle Wechsel zwischen oft genutzten Einstellungen wie ISO-Empfindlichkeit, Bildgröße und -qualität einstellen.

Panasonic: 8-Megapixel mit 4fach-Zoom im Kompaktgehäuse 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. 4,99€

:-) 18. Feb 2006

Das Problem liegt in der Winkelauflösung. Teil mal 15 Grad durch rund 3000. Es gibt kaum...

Stigmayta 21. Jul 2005

Kann mir jemand etwas über diese Kamera sagen? Ist sie empfehelenswert? Habe eigentlich...

d1rk 21. Jul 2005

Weitere Informationen findest Du hier: http://www.dpreview.com/news/0507...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

    •  /