Abo
  • Services:

Microsoft Encarta 2006: 30 Prozent billiger als Vorgänger

Reaktion auf Wikipedia-Erfolge?

Die aktuelle Fassung der von Microsoft herausgegebenen Enzyklopädie Encarta mit der Versionsbezeichnung 2006 wird wieder in zwei Ausführungen erscheinen. Gegenüber der früheren Pro-Fassung wird die neue Topversion, die nur noch Encarta 2006 heißt, dabei um 30 Prozent günstiger angeboten als die Vorgängerversion. Ob dies mit der steigenden Popularität von der kostenlos nutzbaren oder auch für 9,90 Euro auf Datenträger erhältichen Wikipedia.de zu tun hat, ist allerdings nicht bekannt geworden.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Encarta 2006 Enzyklopädie Standard für 29,99 Euro sind mehr als 55.000 Einträge vorhanden, die auch in der großen Version zu finden sind. In der Vorgängerversion waren es noch 44.000. Dazu kommen 30 Videos vom Discovery Channel.

Stellenmarkt
  1. OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Berlin
  2. PARI Pharma GmbH, Gräfelfing, Gilching, Weilheim

Der neue "Encarta Web-Begleiter" bietet parallel zur Suche in der Software eine Websuche. Wie auch in den Vorjahren gibt es kostenlose Online-Updates für die Lexikoninhalte der aktuellen Encarta-Version.

Der schon aus dem Vorjahr bekannte Bereich "Encarta Kids" wird beibehalten. Diese Inhalte für Kinder und Schüler wurden nun auch in die Standard Version 2006 integriert. Kinder ab 7 Jahren finden unter einer kindgerechten Oberfläche große Icons und altersgerechte Artikel.

Mit der Encarta-Suchleiste wurde eine Anwendung geschafften, die ähnlich wie die Suchmaschinen-Toolbars auch eine Abfragemöglichkeit mit einem Minimalinterface bietet.

Die Microsoft Encarta 2006 soll ab August 2005 erscheinen. Die Encarta Enzyklopädie 2006 für 59,99 Euro, das Upgrade auf 2006 für 39,99 Euro und die Encarta 2006 Enzyklopädie Standard für 29,99 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)

Zustimmer 28. Apr 2006

An sich ist dein Beitrag ganz lustig aber ich befürchte, der OP hat seinen Post wirklich...

Stefan Kühn 22. Jul 2005

Das wissen auch die Wikipedianer. Deshalb gibt es für Google Earth neuerdings...

Nameless 21. Jul 2005

Wikipedia: 100 Prozent kostenlos (n.T.)

coolCHOSE 21. Jul 2005

Wenn man recharchiert sollte man sich eigentlich nicht an die Wikipedia oder Encarta...

ip (Golem.de) 21. Jul 2005

danke sehr für den Hinweis. Der Fehler wurde bereits korrigiert.


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      •  /