Abo
  • Services:

Fujitsu-Siemens-Notebook mit 12,5 Stunden Laufzeit

Das Gerät bietet einen modularen Laufwerkschacht, in das neben optischen Laufwerken auch eine zweite Platte oder ein Akku passt und ist mit dem Netzadapter und Port- Replikator der Lifebook E Serie und Lifebook S Serie sowie der Celsius H Workstation kompatibel.

Stellenmarkt
  1. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

An Schnittstellen ist das Notebook reich gesegnet: neben Infrarot, 4 mal USB 2.0, FireWire400, S-Video-Out, VGA, DVI-D, und Ton-Ein- und Ausgängen gibt es einen Gigabit-LAN Anschluss, ein 56K-Modem, optional Intel PRO/Wireless 2200BG LAN (802.11 b/g) und Bluetooth V1.2 mit Broadcom Stack 3.01. Ferner bietet das Notebook einen Express Card Slot und einen Kartenleser.

Sind beide Lithium-Ionen Akkus eingesetzt, soll die Laufzeit bis zu 12,5 Stunden betragen. Der Standardakku mit 6 Zellen hingegen hält ca. 6 Stunden durch, ein 8-Zellen-Modell ca. 7,5 Stunden und wenn man zwei 8-Zellen Akkus kombiniert sollen jene 12,5 Stunden Maximallaufzeit heraus kommen. Das Gewicht des Gerätes liegt bei 2,65 Kilogramm.

Das Lifebook C1320 soll ab sofort zu einem Preis ab 2.479,- Euro erhältlich sein.

 Fujitsu-Siemens-Notebook mit 12,5 Stunden Laufzeit
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. ab 23,60€
  3. (u. a. Akkuschrauber 25,99€, Schlagbohrmaschine 60,99€)

Dipol 22. Jul 2005

Batterie iBook G4 mit 12,1" Bildschirm: Lithium-Ionen-Batterie (50 Wattstunden) für 6...

MSC 22. Jul 2005

Compaq gibt es leider nicht mehr. Die hat HP aufgekauft. :(

Dr.Best 21. Jul 2005

Aigentohr.

Fludy 21. Jul 2005

Nur mal als Vergeich: Eine "Intel Media Acclerator 900" (so heißt die Onboard Grafik des...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
Audiogesteuerte Aktuatoren
Razers Vibrationen kommen aus Berlin

Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
Von Tobias Költzsch

  1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
  2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
  3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

    •  /