Abo
  • Services:

Sicherheitslöcher aus Firefox auch in Netscape 8

Auch Netscape 7.x und K-Meleon von Sicherheitslücken betroffen

Die mit Firefox 1.0.5 behobenen Sicherheitslücken stecken zum Teil auch in Netscape 8, wie ein Bericht eines finnischen Sicherheitsspezialisten dokumentiert. Da AOL in Netscape aber nicht alle Funktionen aus Firefox übernommen hat, spielen manche durch Firefox 1.0.5 bekannt gewordene Sicherheitslücken in dem Browser keine Rolle.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn es wenig überrascht, dass in dem auf Firefox aufsetzenden Browser Netscape 8 die jüngst bekannt gewordenen Sicherheitslücken stecken, so fehlten bislang Belege dafür, welche der Sicherheitslöcher auch im AOL-Produkt enthalten sind. Neben Netscape 8 wurden einige der Sicherheitslücken auch für Netscape 7.x sowie K-Meleon bestätigt.

Noch bietet AOL keine aktualisierte Version des Browsers an. Auch die Mozilla-Suite wartet noch auf eine Aktualisierung, denn auch in dieser Software dürften einige der Sicherheitslöcher zu finden. Die Mozilla-Entwickler haben bereits angekündigt, die Browser-Suite in Kürze in der Version 1.7.10 veröffentlichen zu wollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 3,99€
  3. 39,99€
  4. 5€

Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /