IBM lädt Entwickler zum OpenPower Project ein

Entwicklerprojekt für Linux auf IBMs Power-Plattform

IBM hat zusammen mit einer Reihe von IT-Professionals die Entwickler-Community "OpenPower Project" ins Leben gerufen. Das Projekt vereint eine Gruppe von IT-Experten aus verschiedenen Bereichen und Disziplinen, die gemeinsam Linux an IBMs Power5-Systeme anpassen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim "OpenPower Project" sollen sich Linux-Entwickler austoben können. Sie können dazu die neuen OpenPower-Server auf Power5.Basis testen, fordern, bewerten und Meinungen austauschen. Die Universitäten Augsburg und Peking fungieren dabei als Hosts für die Server. Zur Auswahl stehen damit zwei unterschiedliche Standorte und Konfigurationen.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst Digital Sales für die Abteilung Kundenprozesse, -anwendungen & -daten (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Produktmanager Big Data (w/m/d) - Driver Assistance & Autonomous Driving
    über experteer GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Das OpenPower Project umfasst außerdem eine umfangreiche Toolbox sowie Ressourcen speziell für Linux auf der Power-Architektur.

Weitere Informationen stehen unter openpowerproject.org/de zur Verfügung. Auch eine Anmeldung zur Teilnahme an dem Projekt ist hier möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tee haar zeh 20. Jul 2005

was gibts die stunde?

Stiffler 20. Jul 2005

Bin schon vor zwei Jahren direkt von IBM angesprochen worden, GPL Software von mir nach...

Stiffler 20. Jul 2005

Genau, und aus diesem Grund sollte es gar keine Karten geben, oder diese sollten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Guardians of the Galaxy angespielt
Rocket, Groot und der stellare Strafzettel

Schräge Typen und wunderbar komplexe Kämpfe: Golem.de hat das handlungsbasierte Abenteuer mit den Guardians of the Galaxy angespielt.
Von Peter Steinlechner

Guardians of the Galaxy angespielt: Rocket, Groot und der stellare Strafzettel
Artikel
  1. Weltraumtourismus: SpaceX räumt Probleme mit Raumschiff-Toilette ein
    Weltraumtourismus
    SpaceX räumt Probleme mit Raumschiff-Toilette ein

    SpaceX hat vier Weltraumtouristen sicher ins All und wieder zurück zur Erde befördert. Doch es gab technische Probleme - mit der Toilette.

  2. Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
    Y - The Last Man
    Eine Welt der Frauen

    Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /