LaCie: RAID-Box mit SATA und 2,5 Terabyte

Externes Raid wird per SATA angebunden

Der Storage-Spezialist LaCie stellt in diesen Tage sein "Biggest S2S" vor. Dabei handelt es sich um eine externe RAID-Box, die Platz für fünf Festplatten bietet. Sie wird über eine eigene SATA-Karte an den Rechner angeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Biggest S2S wird mit einer PCI-X-Karte für S-ATA mit einer Bandbreite von bis zu 3 GBit pro Sekunde geliefert. Über diese Karte spricht der Rechner dann das RAID an, das in einer Box untergebracht ist, die einem Minitower ähnelt. Welche Betriebssysteme die Lösung unterstützt, gibt LaCie nicht genau an, spricht jedoch von Support für PCs und Macs.

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Senior Case Manager / Senior Case Managerin (m/w/d)
    STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Hamburg, Leipzig
Detailsuche

Für Windows XP scheinen jedoch Treiber zu existieren, da LaCie darauf hinweist, dass dieses OS nur Partitionen mit maximal 2 TByte unterstützt. Die Lösung ist nach Angaben des Herstellers dort mit konstanten 160 MByte/s auch etwas langsamer - nur unter MacOS X sollen die 186 MByte/s erreicht werden. Beide Transferraten reichen jedoch für die Arbeit mit unkomprimierten Videodaten. Die dabei anfallenden Datenmengen dürfte man mit der Box im Griff haben: 1,25 oder 2,5 TByte Kapazität sind geboten und für 1.999,- beziehungsweise 3.499,- US-Dollar zu haben.

Das Biggest S2S wird in den USA noch im Juli 2005, und weltweit ab September 2005 angeboten. Ein Euro-Preis steht noch nicht fest. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Kopfhörer&Lautsprecher zu Bestpreisen • RTX 2060 12GB 569€ • Bosch Professional zu Bestpreisen • Luftreiniger ab 159,99€ • WSV bei MediaMarkt • RX 6900 16GB 1.499€ [Werbung]
    •  /