Abo
  • Services:

LaCie: RAID-Box mit SATA und 2,5 Terabyte

Externes Raid wird per SATA angebunden

Der Storage-Spezialist LaCie stellt in diesen Tage sein "Biggest S2S" vor. Dabei handelt es sich um eine externe RAID-Box, die Platz für fünf Festplatten bietet. Sie wird über eine eigene SATA-Karte an den Rechner angeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Biggest S2S wird mit einer PCI-X-Karte für S-ATA mit einer Bandbreite von bis zu 3 GBit pro Sekunde geliefert. Über diese Karte spricht der Rechner dann das RAID an, das in einer Box untergebracht ist, die einem Minitower ähnelt. Welche Betriebssysteme die Lösung unterstützt, gibt LaCie nicht genau an, spricht jedoch von Support für PCs und Macs.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Für Windows XP scheinen jedoch Treiber zu existieren, da LaCie darauf hinweist, dass dieses OS nur Partitionen mit maximal 2 TByte unterstützt. Die Lösung ist nach Angaben des Herstellers dort mit konstanten 160 MByte/s auch etwas langsamer - nur unter MacOS X sollen die 186 MByte/s erreicht werden. Beide Transferraten reichen jedoch für die Arbeit mit unkomprimierten Videodaten. Die dabei anfallenden Datenmengen dürfte man mit der Box im Griff haben: 1,25 oder 2,5 TByte Kapazität sind geboten und für 1.999,- beziehungsweise 3.499,- US-Dollar zu haben.

Das Biggest S2S wird in den USA noch im Juli 2005, und weltweit ab September 2005 angeboten. Ein Euro-Preis steht noch nicht fest. [von Nico Ernst]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Ggv 20. Jul 2005

Wieso sollte es keine 575GB Platte geben und was hat das mit 1TB zu tun? Im Übrigen ist...

lupus lux 20. Jul 2005

Hm, LaCie bedient ja eher den Mac Markt, und in den G5s ist PCI-X durchaus üblich. Zumal...

Uni 20. Jul 2005

ich hätte eigentlich gerne sowas, aber mit RAID5 (oder 6)


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /