• IT-Karriere:
  • Services:

AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer

AOL Explorer mit Seitenvorschau, Tabbed Browsing, Desktop-Suche und Feed-Reader

AOL bietet ab sofort mit dem AOL Explorer (ehemals AOL Browser) einen Aufsatz für Microsofts Internet Explorer an, um den Redmondschen Browser um zahlreiche Funktionen zu erweitern und diesem eine neue Oberfläche zu verpassen. Zu den Besonderheiten des AOL Explorers zählen ein Feed-Reader, eine Vorschaufunktion, eine AntiSpyware, eine Desktop-Suchmaschine sowie Tabbed Browsing und ein Popup-Filter.

Artikel veröffentlicht am ,

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Die Oberfläche des AOL Explorers unterscheidet sich deutlich von der des Internet Explorers, auch wenn die AOL-Software nur auf den Internet Explorer 6 aufsetzt und dessen Rendering-Engine für die Anzeige von Webseiten verwendet. Der AOL Explorer verhilft dem Microsoft-Browser zu Tabbed Browsing, um Webseiten innerhalb einer Browser-Instanz in Unterfenstern anzuzeigen, und bietet auch Funktionen zur Abweisung lästiger Popup-Fenster.

Inhalt:
  1. AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer
  2. AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Als Besonderheit zeigt der AOL Explorer eine Vorschau geöffneter Tabseiten, um bei mehreren geöffneten Webseiten leichter die passende Seite zu finden. Hält man den Maus-Cursor kurze Zeit über einen Tab, erscheint automatisch das Vorschaubild der zugehörigen Webseite. Dies gilt auch für die Vor- und Zurück-Knöpfe im Browser, um einen Ausblick auf die zuvor besuchten Webseiten zu erhalten.

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Der im AOL Explorer integrierte Feed-Reader zeigt RSS- oder Atom-Feeds in einer separaten Sidebar an, wobei sich News-Feeds leicht hinzufügen lassen, da die Software Webseiten mit Feed-Inhalten erkennt und diese Möglichkeit entsprechend kennzeichnet. In der Adressleiste signalisiert dies dann ein Feed-Icon und ein Klick auf das Icon abonniert den betreffenden Feed.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)

Michael - alt 20. Jul 2005

und was machst du am pc wenn du nur desktops ausprobierst? ganz schön langweilig, oder...

sleipnir 20. Jul 2005

ist die absolut treffendste Bezeichnung für den (neuen) AOL Browser.

Stefan Steinecke 20. Jul 2005

Jetzt haben die letzten Katastrophler auch noch den Anreiz, wenigstens auf Exploder 7 zu...

Stefan Steinecke 20. Jul 2005

Wie kommst du darauf, daß die das Zeug wirklich testen?

wupperbayer 20. Jul 2005

immer noch nix


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /