Abo
  • Services:

AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer

AOL Explorer mit Seitenvorschau, Tabbed Browsing, Desktop-Suche und Feed-Reader

AOL bietet ab sofort mit dem AOL Explorer (ehemals AOL Browser) einen Aufsatz für Microsofts Internet Explorer an, um den Redmondschen Browser um zahlreiche Funktionen zu erweitern und diesem eine neue Oberfläche zu verpassen. Zu den Besonderheiten des AOL Explorers zählen ein Feed-Reader, eine Vorschaufunktion, eine AntiSpyware, eine Desktop-Suchmaschine sowie Tabbed Browsing und ein Popup-Filter.

Artikel veröffentlicht am ,

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Die Oberfläche des AOL Explorers unterscheidet sich deutlich von der des Internet Explorers, auch wenn die AOL-Software nur auf den Internet Explorer 6 aufsetzt und dessen Rendering-Engine für die Anzeige von Webseiten verwendet. Der AOL Explorer verhilft dem Microsoft-Browser zu Tabbed Browsing, um Webseiten innerhalb einer Browser-Instanz in Unterfenstern anzuzeigen, und bietet auch Funktionen zur Abweisung lästiger Popup-Fenster.

Inhalt:
  1. AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer
  2. AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Als Besonderheit zeigt der AOL Explorer eine Vorschau geöffneter Tabseiten, um bei mehreren geöffneten Webseiten leichter die passende Seite zu finden. Hält man den Maus-Cursor kurze Zeit über einen Tab, erscheint automatisch das Vorschaubild der zugehörigen Webseite. Dies gilt auch für die Vor- und Zurück-Knöpfe im Browser, um einen Ausblick auf die zuvor besuchten Webseiten zu erhalten.

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Der im AOL Explorer integrierte Feed-Reader zeigt RSS- oder Atom-Feeds in einer separaten Sidebar an, wobei sich News-Feeds leicht hinzufügen lassen, da die Software Webseiten mit Feed-Inhalten erkennt und diese Möglichkeit entsprechend kennzeichnet. In der Adressleiste signalisiert dies dann ein Feed-Icon und ein Klick auf das Icon abonniert den betreffenden Feed.

AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Michael - alt 20. Jul 2005

und was machst du am pc wenn du nur desktops ausprobierst? ganz schön langweilig, oder...

sleipnir 20. Jul 2005

ist die absolut treffendste Bezeichnung für den (neuen) AOL Browser.

Stefan Steinecke 20. Jul 2005

Jetzt haben die letzten Katastrophler auch noch den Anreiz, wenigstens auf Exploder 7 zu...

Stefan Steinecke 20. Jul 2005

Wie kommst du darauf, daß die das Zeug wirklich testen?

wupperbayer 20. Jul 2005

immer noch nix


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /