• IT-Karriere:
  • Services:

AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Zudem hat AOL dem Browser-Aufsatz einige Komfortfunktionen spendiert, die das Surfen im Internet vereinfachen sollen. So kann man sich etwa alle Links auf einer Webseite markieren lassen, Hintergrundbilder ausblenden, Links im Volltext anzeigen oder den Kontrast einer geöffneten Seite erhöhen. Auch Spaßfunktionen wie einen Spiegelmodus, eine Kopf-über-Funktion sowie einen Unscharfmodus kann man darüber aktivieren. Die zugehörigen Funktionen vereint das "Power Browsing Menü" im Kontext- oder Toolsmenü, worüber sich die Funktionen auch kombinieren lassen.

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. Majorel Berlin GmbH, Berlin, Gütersloh, Wilhelmshaven, Münster

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Der AOL Explorer kann außerdem Internetspuren wie Cookies, Verlauf und Cache bequem löschen. Außerdem liegt mit SpyZapper ein Werkzeug bei, das Spyware auf einem Rechner finden sowie unschädlich machen soll. Auch in der Final-Version des AOL Explorers vermisst man die Möglichkeit, aus dem Browser-Aufsatz heraus, auf die Einstellungen des Internet Explorers zuzugreifen, so dass hier nur der Umweg über die Systemsteuerung bleibt.

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Über den AOL Explorer lässt sich außerdem ein Desktop-Suchwerkzeug nutzen, das jedoch separat geladen werden muss. Die Software soll bei der Suche nach lokalen Dateien behilflich sein und kann dann über den Browser genutzt werden, worüber auch Anfragen an AOLs Online-Suche geleitet werden. Die Desktop-Suche berücksichtigt Texte in Microsoft-Office-Dokumenten, in PDF- sowie HTML-Dateien sowie in WordPerfect-Dokumenten. Auch Bilder und Musikstücke sollen sich darüber durchsuchen lassen.

AOL Explorer 1.1
AOL Explorer 1.1
Nach einem Beta-Test von mehr als sechs Monaten steht der AOL Explorer (früher AOL Browser) ab sofort als Final-Version 1.1 für die Windows-Plattform in englischer Sprache kostenlos zum Download bereit. Als Systemvoraussetzung wird - wie erwähnt - der Internet Explorer in der Version 6 benötigt. Ob eine deutschsprachige Ausführung des Browser-Aufsatzes erscheinen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 AOL Explorer - Browser-Aufsatz für den Internet Explorer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghostrunner für 14,99€, Death Stranding für 21,99€, Destiny 2 - Upgrade Edition (Steam...
  2. (u. a. Crucial P2 PCIe-SSD 1TB für 84,58€, Crucial MX500 SATA-SSD 500GB für 58,91€, Crucial...
  3. (u. a. Mega Man Legacy Collection 2 für 5,99€, Unrailed! für 11€, Embr für 11€)
  4. 1.099€ (Bestpreis mit MediaMarkt und Amazon)

Michael - alt 20. Jul 2005

und was machst du am pc wenn du nur desktops ausprobierst? ganz schön langweilig, oder...

sleipnir 20. Jul 2005

ist die absolut treffendste Bezeichnung für den (neuen) AOL Browser.

Stefan Steinecke 20. Jul 2005

Jetzt haben die letzten Katastrophler auch noch den Anreiz, wenigstens auf Exploder 7 zu...

Stefan Steinecke 20. Jul 2005

Wie kommst du darauf, daß die das Zeug wirklich testen?

wupperbayer 20. Jul 2005

immer noch nix


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
    •  /