Abo
  • Services:

Fold n' Drop: Blättern im Fenster-Stapel

Drag and Drop bei überlappenden Fenstern

Pierre Dragicevic beschäftigt sich mit dem Thema Mensch-Maschine-Interaktion und hat mit "Fold n' Drop" ein Konzept zum besseren Umgang mit vielen geöffneten und sich überlappenden Fenstern entwickelt. Damit lässt sich durch die Fenster blättern, als hätte man einen Stapel ungeordnetes Papier vor sich.

Artikel veröffentlicht am ,

So erlaubt es "Fold n' Drop", Elemente per "Drag and Drop" von einem Fenster in ein anderes zu verschieben, auch wenn diese Fenster von anderen Fenstern verdeckt sind. Als hätte man einen Stapel ungeordnetes Papier vor sich, lassen sich die Fenster an den Rändern hochklappen und geben dabei den Blick auf die darunter liegenden Fenster frei. Der Nutzer wühlt sich regelrecht durch den "Fenster-Stapel".

Fold n' Drop
Fold n' Drop

Dragicevic beschreibt das Verfahren in seinem Aufsatz Combining Crossing-Based and Paper-Based Interaction Paradigms for Dragging and Dropping Between Overlapping Windows, bietet zugleich aber auch eine Implementierung in Java sowie eine erste Umsetzung für Windows an. Zudem steht ein Video zum Download bereit, das "Fold n' Drop" in Aktion zeigt. Dabei soll sich "Fold n' Drop" in den meisten Window-Managern umsetzen lassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

pennbruder 20. Jul 2005

so - ich habe mir jetzt mal die java-anwendung gezogen und probiert und habe meine vor...

SHADOW-KNIGHT 20. Jul 2005

Ja, es ist vollbracht, endlich ein Programm, das die Welt retten wird! Ich habe mir schon...

Chaoswind 20. Jul 2005

So einfach ist der Scheiss aber auch nicht ausgedacht. Und wenn man ihn schon entdeckt...

Chaoswind 20. Jul 2005

Nachts ist es Heller als drin...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /