Abo
  • Services:

phpBB schließt kritische Sicherheitslücke

Code-Basis soll jetzt gründlich nach Fehlern durchsucht werden

Mit der Version 2.0.17 von phpBB schließen die Entwickler der freien Board-Software eine kritische Sicherheitslücke, die Cross-Site-Scripting-Attacken (XSS) im Internet Explorer ermöglichte. Nach zunehmender Kritik aufgrund wiederholter Sicherheitsprobleme in phpBB wollen die Entwickler sich den schon in die Jahre gekommen Code nun nochmals gründlich vornehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der kritischen XSS-Lücke beseitigt die neue Version phpBB 2.0.17 auch einige weitere, kleinere Sicherheitsprobleme sowie Fehler. Zugleich kündigten die Entwickler an, die Code-Basis von phpBB 2.0.x nochmals gründlich nach Fehlern und möglichen Sicherheitsproblemen untersuchen zu wollen.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. SWM Services GmbH, München

Der Code sei technisch auf einem Stand von vor drei Jahren, so dass einige heute üblichen Sicherheitsmechanismen fehlen, was nun aber geändert werden soll, so phpBB-Projektleiter Acyd Burn. Darüber hinaus wollen die Entwickler ihr privates Bugtracker-System der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, so dass Fehler darüber direkt gemeldet werden können.

Die phpBB-Entwickler raten ein Update auf phpBB 2.0.17 dringend an. Die neue Version steht unter phpBB.com zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 7,48€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

      •  /