• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox und Thunderbird wieder ohne API-Fehler

Firefox 1.0.6 bereits in deutscher Sprache verfügbar

Die Mozilla-Entwickler haben neue Versionen des Browsers Firefox und des E-Mail-Clients Thunderbird veröffentlicht, um ein in den kürzlich erschienenen Vorversionen bekannt gewordenes Problem mit einem Erweiterungs-API zu beheben. Während Firefox 1.0.6 bereits in deutscher Sprache vorliegt, gibt es Thunderbird 1.0.6 vorerst nur in englischer Sprache.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine API-Änderung an Firefox 1.0.5 und Thunderbird 1.0.5 hatte unbeabsichtigterweise die Funktionsweise mancher Erweiterungen ausgehebelt, so dass etwa in Thunderbird die PGP-Erweiterung Enigmail nicht mehr funktionierte. Diesen Fehler haben die Entwickler nun behoben und bieten die Version 1.0.6 der beiden Produkte kostenlos zum Download an.

Stellenmarkt
  1. Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Die ebenfalls angekündigte Version 1.7.10 der Browser-Suite Mozilla lässt hingegen noch auf sich warten. Neben dem API-Fehler wird die kommende Mozilla-Version zahlreiche Sicherheitslücken schließen, die in Firefox und Thunderbird bereits beseitigt wurden.

Firefox 1.0.6 steht ab sofort in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit. Der E-Mail-Client Thunderbird 1.0.6 wird hingegen bislang nur in englischer Sprache für die gleichen Plattformen zum Download angeboten, eine deutsche Version soll aber in Kürze folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Anonymer Nutzer 20. Jul 2005

Na da kann schon mal ein neuer Menupunkt dabei sein, den man übersetzen muss :)


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
    SSD vs. HDD
    Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

    SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

      •  /