Abo
  • Services:

Aldi-PC mit 3 GHz für 699 Euro

Die Software-Ausstattung des Medion-Rechners umfasst Windows XP Home, Microsoft Works 8.0, PowerCinema 4.0, PowerProducer 3, PowerDirector 3.0 SE, PowerDVD 6 und MediaShow SE und der Anti-Viruslösung eTrust AntiVirus. Hinzu kommt außerdem Nero Recode 2 SE und Nero Burning ROM 6. Aldi bzw. Medion gewähren 3 Jahre Garantie inklusive Zugang zur Service-Hotline.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Den Medion Titanium MD 8385 gibt es ab Donnerstag, den 21. Juli 2005 für 699,- Euro bei Aldi-Süd wie üblich solange der Vorrat reicht.

Plus-Rechner
Plus-Rechner
Bei Plus gibt es derweil von Micromaxx ausschließlich online bestellbar einen Rechner mit Pentium 4 mit 3,2 GHz Taktfrequenz, 2 GByte RAM, nVidia GeForce 6800 GT, 320 GByte Festplattenspeicher (2 x 160 GByte), einem 16fach Multiformat-DualLayer-DVD-Brenner und 16fach DVD-ROM.

Das Ganze steckt samt Analog-Anzeigen und Kartenleser in einem Aluminium-Gehäuse und wird mit Logitechs MX-510 Game Mouse und einer Schnurlos-Tastatur sowie einem Softwarepaket ausgeliefert. Dieses umfasst neben Windows XP Home und der Microsoft WorksSuite 2005 auch Cyberlink Home Cinema, Nero 6 Burning ROM, Nero Recode 2 SE, das Spiel Rallisport Challenge und eTrust Antivirus.

Der Plus-Rechner kostet 1.549,- Euro.

 Aldi-PC mit 3 GHz für 699 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

flasherle 21. Jul 2005

deswegen hat man ne wakü drin ;)

klugsch... 21. Jul 2005

... hat eine "Wired Tastatur". und keine "Schnurlos-Tastatur". mfg

PSM 21. Jul 2005

DIESE Frage hat er nicht gestellt!!! :-)

benito 21. Jul 2005

und es läuft durch nicht-unterstützung dieser effekte sogar manchmal um einiges flotter...

benito 21. Jul 2005

an meinen 3ghz intel mit 512 mb ram und gforce 6600GT den ich vor nem halben jahr gekauf...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /