Abo
  • Services:

E-Plus verkauft PalmOS-Smartphone Treo 650 nur online

Quad-Band-Smartphone mit Bluetooth, Digitalkamera und hochauflösendem Display

Nachdem das PalmOS-Smartphone Treo 650 bereits vor einigen Tagen im Online-Shop von E-Plus samt Preisen aufgetaucht ist, wurde das Gerät nun offiziell von dem Düsseldorfer Netzbetreiber angekündigt. Demnach bietet E-Plus den Treo 650 vorerst ausschließlich über den eigenen Online-Shop an, wo das Gerät nun bestellt werden kann. In den E-Plus-Filialen wird es den Treo 650 zunächst also nicht geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo 650
Treo 650
Nach der offiziellen Ankündigung von E-Plus über die sofortige Bestellmöglichkeit des PalmOS-Smartphones Treo 650 hat es entgegen den Angaben in der Pressemitteilung noch über drei Stunden gedauert, bis E-Plus seinen Online-Shop so überarbeitet hatte, dass man das Gerät nun tatsächlich bestellen kann. Als Grund dafür nennt E-Plus, "dass die Umsetzung der Freigabe auf der Website aus verwaltungstechnischen Gründen etwas Zeit in Anspruch nimmt".

Inhalt:
  1. E-Plus verkauft PalmOS-Smartphone Treo 650 nur online
  2. E-Plus verkauft PalmOS-Smartphone Treo 650 nur online

Wie E-Plus auf Nachfrage von Golem.de mitteilte, will der Netzbetreiber den Treo 650 zunächst ausschließlich im Online-Shop anbieten. Somit wird es das Gerät vorerst also nicht in den E-Plus-Filialen geben. Derzeit ist unklar, ob E-Plus das PalmOS-Smartphone jemals auch über ihre Filialen vertreibt.

Treo 650
Treo 650
Wie bereits berichtet, bekommt man Palms Treo 650 über E-Plus' Online-Shop je nach gewähltem Mobilfunkvertrag zu Preisen zwischen 199,90 Euro und 499,90 Euro. E-Plus bietet zudem Verträge an, bei denen der Gerätepreis 299,90 Euro oder 399,90 Euro beträgt. Unter den zur Wahl stehenden Verträgen fehlen allerdings Angebote, die gleich entsprechende Datenkontingente umfassen, damit dem Treo-Besitzer beim Surfen im Internet keine zusätzlichen Kosten entstehen. Hier hätte man sich eine ähnliche Option wie beim Hiptop 2 gewünscht, der von E-Plus zusammen mit einer Daten-Flatrate angeboten wird.

E-Plus verkauft PalmOS-Smartphone Treo 650 nur online 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.299,00€

Replay 20. Jul 2005

Unentschieden ist gut :-) Ich hatte mal einen PocketPC (irgendein Compaq/HP-Teil...

Q 20. Jul 2005

So ist es. So kostet das Samsung D-500 bei Eplus für mich vier mal mehr als das...

Sinbad 19. Jul 2005

wenn Du die Meldung gelesen hättest, wäre dir das vielleicht von alleine aufgefallen...

Moc 19. Jul 2005

Was hat die Hardware mit der Software zu tun?


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /