Abo
  • Services:

MPEG-4-DVD-Player Xoro HSD 4000 verfügbar

Gerät spielt Videos, Bilder und Musik auch von Speicherkarten

Die MAS Elektronik AG hat nun mit der Auslieferung ihres neuen DivX-DVD-Players Xoro HSD 4000 begonnen. Das Gerät versteht sich auf verschiedene MPEG-4-Formate, darunter auch Nero Digital, und besitzt einen Card-Reader, von dem sich nicht nur Fotos wiedergeben lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Xoro HSD 4000 (vorne)
Xoro HSD 4000 (vorne)
MAS spricht zwar neben Nero Digital nur von einer "Vielzahl an MPEG-4-Formaten", der zum Einsatz kommende DVD-Decoder-Chip Vaddis 776 unterstützt aber laut dessen Hersteller Zoran DivX bis Version 6 (ohne Menü und Kapitelsprünge) und XviD. Bei "einigen" MPEG-4-Formaten werden auch GMC und QPel unterstützt. Bei Nero Digital werden im Standard-Profil kodierte Videos wiedergegeben. Auch das Cinema Profile soll zum Teil inklusive 5.1-Kanal-AAC-Ton verkraftet werden - nur die Auflösung darf die 720 x 576 Bildpunkte nicht überschreiten.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München

Xoro HSD 4000 (hinten)
Xoro HSD 4000 (hinten)
Daneben werden auch herkömmliche Spielfilm-DVDs, (Super-) Video-CDs und Audio-CDs sowie MPEG-4-Videos, JPEG-Fotos und MP3- und WMA-Musikdateien von CD-R(W), DVD-R(W), DVD+R(W) sowie von Speicherkarten wiedergegeben. Der Card-Reader des HSD 4000 versteht sich auf Speicherkarten der Typen CompactFlash I/II, MMC/SD-Card, SmartMedia und Memory Stick. Das beliebte freie Audioformat Ogg Vorbis bewältigt der verwendete Chipsatz laut MAS nicht.

Auch ohne dass der Fernseher angeschaltet ist, soll das neue Xoro-Gerät bequem als MP3-Player nutzbar sein. Zur Steuerung liegt eine Infrarot-Fernbedienung bei. Firmware-Updates sollen sich per CD in den DVD-Player einspielen lassen.

Xoro HSD 4000 (Innenleben)
Xoro HSD 4000 (Innenleben)
Der HSD 4000 bietet zusätzlich zu den Standard-Schnittstellen Scart, Composite-Video und S-Video auch einen YUV-Ausgang für die Wiedergabe in Progressive-Scan-Bildqualität. Für die Tonausgabe gibt es je einen optischen und koaxialen digitalen Ausgang sowie einen analogen 5.1-Mehrkanal-Ausgang für aktive Soundsysteme.

Laut MAS ist der Xoro HSD 4000 ab sofort für rund 100,- Euro im Handel erhältlich. Neben der erwähnten Fernbedienung liegt dem in silber oder schwarz erhältlichen Gerät auch ein Scart-Kabel bei.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

der Kenner 20. Jul 2005

Dir ist schon klar das heutzutage jede Handy ein eigenes Betriebssystem besitzt????? Es...

www.movie... 19. Jul 2005

Nee, 2-Pass geht so nicht. Das ist das Problem. Und 1-Pass ist halt schlecht oder die...

Fußpilz 19. Jul 2005

Danke für die Antworten. Werde auch mal die Seite checken.

zodiwil 19. Jul 2005

Hatte früher den HSD 400 und habe seit Jahresanfang den HSD 415. Bisher gabs weder...

Anonymer Nutzer 19. Jul 2005

Mein Xoro 400pro hat bis jetzt jeden Rohling abgespielt. Das mit dem Ton kommt auch nur...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
    "Wir sind überall"

    Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
    Ein Interview von Marc Sauter

    1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
    2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

      •  /