EA krallt sich Counter-Strike und Half-Life 2

Nach Streit mit VU Games neuen Publisher gefunden

Mit Electronic Arts (EA) hat das Half-Life-2-Entwicklerstudio Valve einen neuen Publisher gefunden, nachdem man im Streit mit VU Games auseinander ging. Über EA wird im Oktober Half-Life 2 für die Xbox erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Vorher, aber ebenfalls erst im Herbst 2005, sollen für den PC noch "Half-Life 2: Game of the Year" und "Counter-Strike: Source" auf den Markt kommen. Die "Game of the Year"-Edition von Half-Life 2 enthält Half-Life 2, Half-Life 2 Deathmatch, Half-Life: Source und Counter-Strike: Source. Das "Counter-Strike: Source"-Paket wird "Half-Life 2: Deathmatch" und "Day of Defeat: Source" enthalten.

EA zeigt sich erfreut, mit Half-Life und Counter Strike zwei bekannte Marken in sein Angebot aufnehmen zu können. Die Partner haben eine mehrjährige Allianz geschlossen. Der eine oder andere mag darin die "Allianz des Bösen" sehen - EA scheint Spiele auch mal ohne längere Qualitätskontrolle auf den Markt zu schießen, siehe Battlefield 2, und Valves Online-Distributionsplattform Steam erregt ebenfalls noch bei vielen die Gemüter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TwisTer´ 16. Sep 2005

also ich war ne woche auf klassenfahrt und als ich zurück kam war mein mein steam account...

Bibabuzzelmann 29. Jul 2005

Das sagen die Leutz die etwas mehr Taktik brauchen und nicht nur mit dem Char selbst *g...

gamer 19. Jul 2005

Ja in der Tat. Abgesehn von der umstrittenen Steam-Platform ist HalfLife im Moment ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Project Titan
Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
Artikel
  1. Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
    Apollon-Plattform
    DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

    Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

  2. Bundesweiter Warntag: Es wird richtig, richtig laut!
    Bundesweiter Warntag
    "Es wird richtig, richtig laut!"

    Zum Warntag am 8. Dezember werden Warnungen erstmals über Cell Broadcast an Mobilgeräte verschickt. Der Anteil der erreichbaren Nutzer ist weiter unklar.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti und Friedhelm Greis

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, Roccat Kone Pro 39,99€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote • Saturn-Weihnachts-Hits • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /