• IT-Karriere:
  • Services:

Update für Adobe Bridge veröffentlicht

Keine neuen Funktionen eingebaut

Adobe hat ein Software-Update für seinen Bildkatalogs-Software Adobe Bridge veröffentlicht. Das Update hievt die Programmversion auf 1.02 und soll allgemein für eine bessere Stabilität und Verarbeitungsgeschwindigkeit sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe Bridge dient als zentrale Dateiverwaltung für die Programme der sogenannten Creative Suite - es ist aber auch separat von Photoshop CS2, Illustrator CS2, InDesign CS2 und GoLive CS2 aufrufbar. Das Programm sieht dem Windows-Datei-Explorer sehr ähnlich, bietet aber bessere Bildanzeigefunktionen.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim

Es ermöglicht beispielsweise eine Gruppierung von Dateien für bestimmte Projekte, unabhängig von deren Einordnung im Dateisystem. Adobe Bridge zeigt auch mehr Zusatzinformationen zu Bildern an, und erlaubt eine Bewertung und Selektierung von Objekten nach Metadaten, Attributen oder Versionen.

Das Adobe Bridge 1.0.2 Update für Windows ist 34,8 MByte groß und kann ab sofort von der Adobe Website herunter geladen werden. Die Mac-Version umfasst gleich 42,3 MByte und ist ebenfalls ab sofort erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
    •  /