Abo
  • Services:

Itanium mit schnellerem FSB

667 statt bisher 400 MHz

Intel hat seinem 64-Bit-Monster Itanium einen neuen Front-Side-Bus spendiert. Dieser arbeitet jetzt mit 667 MHz, und auch der nächste Itanium-Kern "Montecito" soll mit dieser Geschwindigkeit arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktuelle Itanium-2-Generation mit Madison-Kern wird damit um zwei neue Modelle erweitert. Die Version mit 1,66 GHz und 9 MByte Cache kostet bei einer Abnahme von 1.000 Stück 4.655,- US-Dollar, die Variante mit 6 MByte Cache 2.194,- US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. NORMA Germany GmbH, Maintal
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Für den höheren Bustakt sind auch neue Chipsätze nötig. Entsprechende Bausteine hat laut Intel als erstes Unternehmen Hitachi entwickelt. Die Japaner wollen im August eine neue Linie der BladeSymphony-Server vorstellen, die mit den neuen Itaniums ausgestattet ist.

Intel bestätigte mit der Einführung des neuen Itanium-Bustakts auch, dass der für Jahresende erwartete Dual-Core-Itanium mit Montecito-Kern ebenfalls mit einem FSB-Takt von 667 MHz arbeitet. Aus einer inoffiziellen Intel-Roadmap geht weiter hervor, dass auch die Montecito-Version für zwei Prozessor-Sockel namens Millington mit FSB-Takten von 400, 533 oder 667 MHz arbeiten wird.

Die drei verschiedenen Bustakte sind für die Itanium-Strategie auch weiterhin nötig, da die Itanium-Prozessoren stets sockelkompatibel sind. So lassen sich beispielsweise die aktuellen Supercomputer der NASA oder des Leibniz-Rechenzentrums in München 2006 mit Montecito-CPUs bestücken, was dann effektiv die Zahl der Kerne verdoppelt und die Rechenleistung deutlich steigert. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  2. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 89,99€ statt 103,28€ im Vergleich und WD My Cloud EX2...
  4. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!

Lightkey 19. Dez 2005

Und was wäre so falsch daran es bei der Zahl 400 mit QDR als Anhaltswert für den...

Subbie 19. Jul 2005

glaube ich weniger. Es wird zwar später reine 64 Bit CPUs geben aber ich denke nicht...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /