Abo
  • Services:

Philips baut Flash-Speicher aus Kunststoff

Erste Prototypen im Labor entwickelt

Die niederländischen Forscher von Philips machen Fortschritte auf dem Weg zu Recheneinheiten, die vollständig aus Kunststoffen hergestellt sind. Erstmals gelang jetzt die dauerhafte Datenspeicherung auf einem Polymer-Chip, der sich wie Flash-Speicher neu beschreiben lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den aktuellen Flash-Speichern handelt es sich noch nicht um ein serienreifes Produkt. Weder macht Philips Angaben über die verwendeten Materialen oder die Schreib/Lese-Geschwindigkeiten. Sie sollen jedoch laut Angaben des Unternehmens im Rahmen von Silizium-basierten Flash-Speichern liegen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  2. RuP Vertriebs GmbH, Rödermark

Kunststoffe mit Halbleiter-Eigenschaften sind derzeit ein eifrig erforschtes Gebiet, da die Plastik-Chips billiger und einfacher herzustellen sind und zudem robuster sind als Silizium-Bausteine. So hält Philips die biegsamen Flash-Speicher auch als für elektronische Preis-Etiketten oder Sicherheitssiegel geeignet.

Bereits im Februar war es Philips gelungen, Plastik-Speicher für RFID-Etiketten herzustellen. Bei den jetzigen Meldungen zum Plastik-Flash vermeidet das Unternehmen den Namen der umstrittenen RFID-Technik - es ist jedoch mehr als wahrscheinlich, dass auch diese neuen Chips für die Nahfunktechnik geeignet sind. [von Nico Ernst]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 38,99€
  2. 1,29€
  3. 26,99€

Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
    Blue Byte
    Auf dem Weg in schöner generierte Welten

    Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

    1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
    2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
    3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

      •  /