Abo
  • Services:

Neue externe WD-Platten - eine fürs Netzwerk, eine leuchtet

WD NetCenter und Extreme Lighted Combo für die IFA 2005 angekündigt

Zur Internationalen Funkausstellung (IFA) 2005 in Berlin will Western Digital mit zwei neuen externen Festplatten aufwarten. Während die "Extreme Lighted Combo" mit transparentem Gehäuse und LED-Beleuchtung auf sich aufmerksam macht, können die Netzwerk-Festplatten der Serie WD NetCenter per USB 2.0 zwei weitere Festplatten verwalten und dienen auch als Print-Server.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Extreme Lighted Combo will WD Case-Modder, Gamer, DJs oder Fans von eher auffälliger Hardware ansprechen. Das transparente Material gibt zum einen die Laufwerkstechnik preis, zum anderen leuchtet und glüht das Gehäuse im Dunkeln und lässt sich laut WD dabei an den Geschmack des Kunden anpassen. Bestückt ist die Extreme Lighted Combo mit 7.200 Touren laufenden 3,5-Zoll-Festplatten mit 160 oder 320 GByte. Es gibt zwei Varianten: eine mit USB-2.0- eine mit Firewire-Schnittstelle. Preis und Liefertermin sollen zur IFA 2005 bekannt gegeben werden.

Extreme Lighted Combo
Extreme Lighted Combo
Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen
  2. Concardis GmbH, Köln

Für das heimische Netzwerk will der Hersteller mit dem WD NetCenter genügend Speicherplatz für Multimedia-Daten bieten. Die mit Kapazitäten von 160, 250 und 320 GByte angekündigte Festplatte lässt sich per 10/100-Mbps-Ethernet-Schnittstelle anbinden. Zum Einsatz kommen Laufwerke vom Typ WD Caviar SE mit 7.200 RPM und 8 MByte Cache. Über die beiden USB-2.0-Schnittstellen lassen sich zusätzliche Festplatten an das NetCenter anschließen, um die Netzwerk-Speicherkapazität weiter zu erhöhen. Außerdem verfügt das NetCenter über einen Druckeranschluss, um einen Drucker im Netzwerk zentral verfügbar zu machen. Auch für die WD-NetCenter-Platten hat WD noch keinen Liefertermin und Preis genannt.

Die neuen Festplatten werden voraussichtlich nach der IFA 2005 bzw. noch Ende 2005 auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)

Ben2 20. Jul 2005

Hallo, kennt jemand eine ALternative? Evtl. mit GigaBit-Lan-Anschluss? z.B. als externes...

Plonk der Honk 19. Jul 2005

eigentlich hast du ja imemr ganz brauchbaare antworten hier im forum hinterlassen aber...

Maceo 19. Jul 2005

kT


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
    3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

      •  /