• IT-Karriere:
  • Services:

Bis zu 100 Meter: DVI/HDMI-Verlängerung von Lindy

Drei Kabel notwendig

Der DVI-D und HDMI Optical Extender vom Zubehöranbieter Lindy soll DVI-D- und HDMI-Signale ohne Qualitätsverlust über Distanzen von bis zu 100 Metern übertragen können. Dazu müssen allerdings zwei Glasfaserkabel und ein Netzwerkkabel genutzt werden, was entsprechende Kosten mit sich bringt.

Artikel veröffentlicht am ,

Rückseite
Rückseite
Der Extender besteht aus einem Sender und einem Empfänger, über die sich je nach Bedarf HDMI oder HDMI/DVI-Geräte verbinden lassen. So kann der Extender etwa mit dem DVI-D-Ausgang eines Computers, mit einem DVD-Player oder mit anderen Heimkino-Geräten verbunden werden. Unterstützt werden DVI-D (mit und ohne HDCP), DVI-Audio und digitale Auflösungen bis 1080p.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim

Vorderseite
Vorderseite
Die beiden Module werden durch zwei Glasfaserkabel vom Typ LC-Duplex sowie ein UTP/STP-Kabel für die DDC-Signale in der benötigten Länge verbunden. Beide je 13 x 8,5 x 3 cm großen und 300 Gramm wiegenden Module werden durch ein Netzteil versorgt, das entweder am Sender oder am Empfänger angeschlossen werden kann.

Laut Lindy ist der "DVI-D und HDMI Optical Extender" nun für 589,- Euro verfügbar - damit kann man ohne die benötigten Kabel allerdings noch nicht viel anfangen. Beim Kauf des Produktes mit allen benötigten Kabeln kommt man laut Hersteller bei einer Distanz von 50 Metern auf einen Komplettpreis von ca. 850,- Euro, eine 100-Meter-Lösung ist für ca. 1.000,- Euro zu haben. Wenn bis zu 60 Meter Entfernung ausreichen, können auch günstigere Lösungen wie etwa die Verlängerung HDMIMAX von Spatz genutzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /