Abo
  • Services:

Mittelstands-Server von Microsoft

Neue Angebote für "Kleinunternehmensexperten"

Microsoft will mit dem "Windows Server System" ein Server-Paket speziell für Mittelstandsbetriebe anbieten. Ab August 2005 soll das Paket für Unternehmen mit 50 bis 250 PC-Arbeitsplätzen zu haben sein, das gegenüber den Open-License-Preisen etwa 20 Prozent billiger sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Windows Server System umfasst drei Windows Server 2003 Standard Edition, einen Exchange Server 2003 Standard Edition, einen Microsoft Operations Manager (MOM) 2005 Workgroup Edition sowie je 50 Zugangslizenzen für Windows und Exchange Server. Insgesamt können Mittelstandsbetriebe im Rahmen des Angebots bis zu 200 Lizenzen erwerben.

Kleinbetriebe will Microsoft künftig noch stärker als bislang bei der Auswahl eines geeigneten Technologie-Lieferanten umwerben. Mit der "Small Business Specialist Community" soll ein besonderes Programm für Microsofts Vertriebs- und Service-Partner geschaffen werden, die sich auf IT-Lösungen für Kleinunternehmen spezialisiert haben. Bei entsprechender Qualifizierung dürfen diese Partner ein spezielles Microsoft-Logo führen, das sie als Kleinunternehmensexperten ausweist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. für 147,99€ statt 259,94€

Nameless 21. Jul 2005

Bürokratie-Hasser nehmen kostenlose OpenSource-Software!

Diplomat 19. Jul 2005

Also ich kann mich da nur anschließen. Gute oder bessere Produkte kosten nun mal Geld...


Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /