Abo
  • Services:

Abenteuer Weltraum: Privateer-Remakes kommen voran

Privateer Remake 1.2 erhält Konkurrenz durch Privateer Gemini Gold

Wie das "Privateer Remake Team" mitteilte, ist der nicht-kommerzielle Nachbau des 1994 erschienenen PC-Weltraumspiels Privateer wieder einen Schritt weiter gekommen. Mit der nun erschienen Version 1.2 soll das für Windows, Mac und Linux erhältliche Privateer Remake wieder etwas dichter ans Original kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Privateer Remake
Privateer Remake
Anders als die im Juni 2005 erschienene Entwickler-Version 1.1 gilt das Privateer Remake 1.2 als stabil. Viele 3D-Modelle wurden bei der Version 1.2 überarbeitet oder ersetzt. Dazu gehört die Bergbaubasis, die Raffinerie sowie die Schiffe Drayman, Kamekh und Orion. Vom Spielverhalten her soll das Privateer Remake 1.2 nun dichter am etwa 10 Jahre älteren Vorbild sein. So handelt der Schiffhändler nun wie zuvor; feindliche Schiffe werden durch ein zweidimensionales Drahtmodell mit Schadensanzeige dargestellt und auch die Zielerfassung geschieht wie im Original. Zudem sind Asteroiden nun zerstörbar und lassen sich zur Rohstoffgewinnung nutzen. Darüber hinaus gibt es laut den Entwicklern viele weitere Änderungen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Das Privateer Remake 1.2 findet sich zum kostenlosen Download auf der offiziellen Projekt-Homepage wcuniverse.sourceforge.net sowohl in Form der Vollversion (fast 200 MByte) als auch in Form eines Patches für vorherige Versionen.

Privateer Gemini Gold
Privateer Gemini Gold
Mit Privateer Gemini Gold ist ein weiteres Remake in Arbeit, das zwar auf Privateer Remake basiert, das sich aber zum Ziel gemacht hat, dem Original und dessen Spielgefühl noch näher zu sein. Dies soll einerseits durch überarbeitete und andere Grafiken geschehen, andererseits durch Erweiterung von Privateer Remake und gleichzeitig durch das Entfernen einiger "unnötiger Features". Auch ein für den Druck optimiertes Handbuch ist in Arbeit. Der Betatest von Gemini Gold hat am Wochenende begonnen, die Entwickler wollen vor der allgemeinen Freigabe noch testen, ob die Kampagne funktioniert.

Beide Spiele basieren auf der OpenGL-basierten 3D-Engine des Wing-Commander-Remake-Projekts Vegastrike und unterstützen damit moderne 3D-Grafikkarten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. 1.299,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

MamiyaOtaru 20. Jul 2005

Sowas hatten wir nicht geplant. Deutsch können wir, wir sind aber keine...

tachauch 19. Jul 2005

Hast du es mal mit Dosbox probiert? http://dosbox.sourceforge.net/ Könnte aber trotzdem...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /